Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Enrico Lemm ist nicht mehr Bauhofleiter
Lokales Ostprignitz-Ruppin Enrico Lemm ist nicht mehr Bauhofleiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:46 20.04.2018
Enrico Lemm war seit Anfang 2016 regulär der Chef des Rheinsberger Bauhofes. Quelle: Christian Schmettow
Anzeige
Rheinsberg

Enrico Lemm ist nicht mehr Bauhofleiter in Rheinsberg. Das bestätigte auf Nachfrage Bürgermeister Frank-Rudi Schwochow. Lemm sei gekündigt worden. Zu den Hintergründen will sich der Rathauschef nicht äußern. Lemm hatte die Leitung nach dem Tod des Bauhofchefs Ronald Oelke zunächst kommissarisch, dann Anfang 2016 regulär übernommen. Zuvor war er Stellvertreter Oelkes.

Bürgermeister spricht von „arbeitsrechtlichen Gründen“

Zu den Details der Kündigung sagt Schwochow nichts. Er teilt lediglich mit, dass diese arbeitsrechtliche Gründe habe. Wer jetzt Chef des Bauhofs ist, wollte der Bürgermeister ebenfalls nicht sagen. Nur so viel: „Es wird weiter einen Bauhofleiter geben. Wir haben eine interne Vertretungsregelung gefunden.“ Lemm war für die MAZ gestern nicht zu erreichen.

Umbau der Verwaltung voll im Blick

Auch sonst hat Schwochow den von ihm angekündigten Umbau der Verwaltung voll im Blick. Zwar arbeiten die Angestellten noch in Strukturen, die sein Vorgänger Jan-Pieter Rau dem Rathaus vorgegeben hatte. Er und die Amtsleiter seien aber dabei, die Arbeitsabläufe auf Effektivität abzuklopfen. Am heutigen Mittwoch begibt sich die Rathausspitze in Klausur, um über eine neue Struktur zu sprechen. Das bedeute nicht, dass die Rheinsberger in den nächsten Tagen neue Strukturen im Rathaus vorfinden, die auf einen Schlag eingeführt werden sollen. „Gründlichkeit geht hier vor Schnelligkeit“, sagt Schwochow. Einen Termin nennt er nicht.

Was mit der Referentenstelle passiert, ist offen

Ob bei der Umstrukturierung auch die Stelle des seit Wochen kranken Stadtentwicklungsreferenten Thomas Lilienthal gestrichen wird, ist offen. Noch stehe sie im Stellenplan, so Schwochow, der sich immer als großer Gegner der Stelle gerierte. Allerdings kündigt er an, dass er Konsequenzen aus dem „Chaos“ ziehen wird, das er in Lilienthals Büro vorgefunden haben will. Einige Stadtvertreter haben kürzlich die globale Kritik Schwochows an der Arbeit Lilienthals kritisiert.

* In einer früheren Fassung hatten wir berichtet, dass Lemm lediglich seinen Posten als Bauhofleiter abgibt, aber Mitarbeiter des Betriebes bleibt. Erst später teilte der Bürgermeister mit, dass Lemm gekündigt wurde.

Von Celina Aniol

Einige Rheinsberger Stadtvertreter wollten mitentscheiden, ob der bisherige Rathausarchitekt die Baustelle weiter betreuen darf. Doch weil es einen gültigen Vertrag mit dem Architekten gibt, stand eine solche Entscheidung gar nicht zu Debatte, sagt der Bürgermeister. Ungeachtet dessen sei aber die Frage der Honorare an den Architekten weiterhin offen.

23.03.2018

Um wachsender Politikverdrossenheit, vor allem in der Fläche, entgegenwirken zu können, entsendet der Deutsche Bundestag seit fast 20 Jahren sein Infomobil quer durch die Republik. Seit Montag macht es auch Halt in Wittstock. Im Mobil geben Referenten Erläuterungen zur Arbeit des Bundestags und stehen Fragen, auch kritischen, von Besuchern Rede und Antwort.

20.03.2018

Tischfußball, Märchen und Osterschminken: Im Kyritzer Mehrgenerationenhaus wurde am Dienstag ein Frühlingsfest gefeiert. Die Zeit verging dabei wie im Flug – und da störte auch das winterliche Wetter nicht.

23.03.2018
Anzeige