Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 19 ° Gewitter

Navigation:
Erinnerung an eine ereignisreiche Woche

Ralf Drefin stellte seinen Film über 750-Jahr-Feier von Freyenstein vor Erinnerung an eine ereignisreiche Woche

Ralf Drefin vom SWM-Studio im mecklenburgischen Grabow hatte die gesamte Festwoche mit der Kamera begleitet und einen zweistündigen Film zusammen geschnitten, den er am Dienstagabend den Freyensteinern präsentierte - natürlich nur in Ausschnitten.

Voriger Artikel
Alles, aber nicht steinhart
Nächster Artikel
Kliniken-Tochter droht Insolvenz

Die Freyensteiner waren sehr neugierig auf den Film über die Festwoche.

Quelle: Uta Köhn

Freyenstein. Wer Mittowch- oder Donnerstagabend versucht hat, in Freyenstein Bekannte anzurufen, sollte sich nicht wundern, wenn niemand ans Telefon gegangen ist. Die Freyensteiner hatten keine Zeit. Bei ihnen liefen die DVD-Player heiß. Denn nun gab's endlich den lang ersehnten Film über die 750-Jahr-Feier, die Anfang Juni begangen worden ist.

Das Interesse an der Filmvorführung war enorm. Bis auf den letzten Platz war "Engels alte BHG" besetzt, etliche Besucher mussten stehen, obwohl sogar noch Bänke heran geschafft wurden. Und dann wurden die Freyensteiner zurück versetzt in den Frühsommer, als mit dem Festgottesdienst die einwöchigen Feierlichkeiten eröffnet wurden. Drefin und sein Kollege waren bei allen Veranstaltungen mit dabei - sei es bei den Kinderveranstaltungen, bei den Kremserausflügen zu den Rotwild- und Schafweiden oder beim Rollerwettbewerb der Kinder auf dem Marktplatz und dem anschließenden ersten Altstadtlauf durch Freyenstein, bei dem niemand mit einer so großen Beteiligung gerechnet hatte. Am Ende reichten die Teilnehmerurkunden für die vielen Läufer nicht aus.

Höhepunkt der Festwoche war der große Festumzug, der fast in vollständiger Länge auf dem Film zu sehen ist. Und auch an das Feuerwerk werden sich die Freyensteiner dank der professionellen Bilder sicher gern erinnern. Schon während der Filmvorführung gab es viele Lacher, als sich die Leute auf den Bildern erkannten. Und im Anschluss daran waren sich die Freyensteiner einig: Das ist eine wunderbare Erinnerung an eine denkwürdige Festwoche, die man sicher auch beim nächsten Jubiläum in 25Jahren auch noch gern anschauen wird. Wer am Dienstag keine Gelegenheit hatte, sich seine vorbestellte DVD abzuholen oder wer sich ohne Vorbestellung eine DVD kaufen möchte, kann dies in der Freyensteiner Schlossbibliothek tun.

Von Uta Köhn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg