Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Ermittler bestätigen: Brandstiftung im Ex-Möbelwerk
Lokales Ostprignitz-Ruppin Ermittler bestätigen: Brandstiftung im Ex-Möbelwerk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:44 18.04.2017
Das einstige Möbelwerk in Wittstock brannte Karfreitag. Quelle: Feuerwehr Wittstock
Anzeige
Wittstock

Beim Brand im einstigen Möbelwerk in Wittstock wird nach derzeitigem Ermittlungsstand von Brandstiftung ausgegangen. Das hat die Polizei am Ostermontag bekanntgegeben.

Am Karfreitag brennt es im ehemaligen Möbelkombinat am Walter-Schulz-Platz. Feuerwehrleute konnten die Flammen in der Industrieruine schnell löschen. Sie hatten zwei Brandherde entdeckt, was früh auf Brandstiftung hindeutete.

31 Feuerwehrleute aus Wittstock und Biesen mussten Karfreitag zum Löscheinsatz in der Industriebrache des ehemaligen Möbelkombinats am Walter-Schulz-Platz in Wittstock. Nachdem das Feuer gelöscht war, suchten Ermittler nach Spuren wegen der vermuteten Brandstiftung.

Der Schaden beträgt rund 1000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Neuruppin unter der Telefonnummer 03391/35 40 entgegen.

Von MAZonline

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Sebastian Steineke und der CDU-Landtagsabgeordnete Jan Redmann besuchen am Mittwoch die Kita Regenbogen in Berlinchen. Sie kämpfen auch nach der Absage des Landkreises für eine Tempo-30-Beschränkung.

20.04.2017

Seit gut 25 Jahren gehört das Osterfeuer im Gutspark von Nackel zu den wichtigsten Ereignissen des Jahres. Für ausreichend Feuerholz sorgt die örtliche Feuerwehr, die auch das ganze Drumherum organisiert. Dazu gehört auch die Versorgung mit Getränken. Bei den herbstlich kühlen Temperaturen zu Ostern waren vor allem heiße Getränk gefragt.

20.04.2017

Kein Ostern ohne Eiertrudeln in Zaatzke: Zum 26. Mal luden der Verein Landleben Zaatzke, der Ortsbeirat und der Sportverein zu dem österlichen-unterhaltsamen Nachmittag. Rund 150 Gäste waren mit von der Partie.

20.04.2017
Anzeige