Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Erntefeste in Biesen und Maulbeerwalde
Lokales Ostprignitz-Ruppin Erntefeste in Biesen und Maulbeerwalde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 30.08.2017
14 bunt geschmückte Erntewagen zogen am Samstag durch Maulbeerwalde. Das Dorf feierte sein 35. Erntefest. Quelle: Björn Wagener
Anzeige
Biesen / Maulbeerwalde

Großes Getümmel herrschte am Samstagnachmittag auf dem Wirtschaftshof der Landwirtschaftlichen Produktions- und Dienstleistungsgenossenschaft (LPDG) in Biesen, als der Ernteumzug von seiner Tour durchs Dorf und die Gemeindeteile zurückgekehrte. Sogar die Nachbarn aus Jabel waren mit einem geschmückten Wagen mit der Aufschrift „Jabel grüßt Biesen“ mit von der Partie; ebenso wie der Kleintierzuchtverein Cypria aus Wittstock.

Kurz darauf eröffnete Ortsvorsteher Burkhard Schultz das Fest und kündigte an, dass die Biesener ebenfalls einen „Wagen anspannen“ werden, um zum Seifenkistenrennen am 2. September nach Jabel zu fahren.

Der Biesener Ernteumzug bei seiner Rückkehr aufs Festgelände. Quelle: Björn Wagener

Auf dem Fest in Biesen waren am Samstag Fahrten mit landwirtschaftlichem Gerät oder mit Quads möglich. Imker Lutz Behrend informierte über die Bienenhaltung; Günter Schmidt aus Wittstock präsentierte allerhand selbst gestaltete Ansichtskarten und Bierdeckel, sogar im Biesen-Design. Beim Geschicklichkeitssägen ging es darum, möglichst genau ein Kilogramm Holz von einem Stamm abzusägen. Die Kinder konnten sich schminken lassen oder auf der Hüpfburg herumtollen. Es gab Räucherfisch, Bratwurst, Erbseneintopf und 29 selbst gebackene Kuchen. „Das Fest ist wirklich toll, so etwas gibt es bei uns nicht“, freuten sich Katja und Bernd Heise aus Enger bei Herford (Nordrhein-Westfalen), die unter den Gästen waren. Am Sonntag klang das Fest dann bei Blasmusik aus.

Urkunden und Naschwerk als Dankeschön

Auch die Maulbeerwalder feierten am Samstag Erntefest – ihr 35. Mit 14 bunt geschmückten Fahrzeugen ging es durchs Dorf, darunter auch eines aus Heiligengrabe und eines aus Zaatzke. Ortsvorsteherin Annette Stark verteilte Urkunden, um sich so bei allen Teilnehmern zu bedanken. Außerdem gab es für jeden Mitfahrer diverses Naschwerk und Sekt. Der bunte Tross voller gut gelaunter Mitfahrer zog sich dann langsam durchs Dorf, vorbei an geschmückten Häusern und winkenden Menschen. Nach der Rückkehr wurde auf der Fläche hinter dem Dorfgemeinschaftshaus gefeiert – mit Musik und kleinen Wettbewerben.

Von Björn Wagener

Bei einem Wohnhausbrand sind in der Nacht zu Sonnabend in Neustadt (Dosse) zwei Menschen verletzt worden. Ein 54-jähriger Mann erlitt Verbrennungen, bei einem 55-Jährigen bestand Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung.

27.08.2017

Zweimal im Jahr feuern die Mitglieder des Rüthnicker Heimatvereins den historischen Backofen an. Die Rüthnicker kommen dann zuhauf, denn sowohl Brot als auch Kuchen sind ausgesprochen lecker. Auch am Samstag kamen rund 300 Besucher zum Pflaumenkuchenfest: zum Essen und Reden sowie zum Bestaunen der alten Landtechnik.

30.08.2017

In Bantikow ist am Wochenende der Wasserdruck stark abgefallen. Zu dem Druckabfall kam es, da wegen der bakteriellen Belastung des Trinkwassers im Rohrnetz von Bantikow die Erdbehälter am Wasserwerk Wusterhausen vom Netz genommen wurden, um sie zu reinigen. Hotels haben nun Probleme bei der Betreuung ihrer Gäste.

30.08.2017
Anzeige