Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Fahrbahn wird erneuert

Rehfeld Fahrbahn wird erneuert

Über die Sommerferien will der Landkreis Ostprignitz-Ruppin die Fahrbahn der Kreisstraße in Rehfeld erneuern lassen. Details stehen noch aus, doch die angekündigte Vollsperrung wird weite Umwege nach sich ziehen.

Voriger Artikel
„Storchen-TV“ als Idee
Nächster Artikel
Tipi-Dorf als Idee für Campingplatz

Die Rehfelder Ortsdurchfahrt ist schon vielfach geflickt.

Quelle: Alexander Beckmann

Rehfeld. Der Weg von Kyritz in Richtung Berlitt und Barenthin wird in diesem Sommer lang. In Rehfeld soll während der Ferien nämlich an der Kreisstraße gebaut werden. Und dazu ist nach Angaben der Stadtverwaltung eine Vollsperrung nötig.

Der Landkreis hat den Auftrag für die Arbeiten bereits an die Firma Strabag vergeben. Deren Mitarbeiter werden die alte Fahrbahn abfräsen, neuen Asphalt aufbringen sowie die Entwässerungsrinne und beschädigte Borde ersetzen. „Für etwa zwei bis drei Tage kann es zu Behinderungen und Einschränkungen für die Anwohner kommen, da in dieser Zeit das Befahren der Fahrbahn nicht möglich ist und somit die Fahrzeuge nicht auf dem Grundstück abgestellt werden können“, kündigt die Kyritzer Stadtverwaltung in einer aktuellen Pressemitteilung an.

Wie und wann genau das geschieht, steht allerdings noch nicht fest. Erst wenn der genaue Bauablauf geklärt ist, so heißt es, würden Details über Sperrungen und Umleitungen bekanntgegeben. Die Rehfelder werden von der Stadt per Aushang im Bekanntmachungskasten rechtzeitig informiert. Mit der Agrargenossenschaft und mit dem Busverkehr werde sich der Landkreis direkt in Verbindung setzen.

Rehfeld während der Bauzeit zu umfahren wird auf jeden Fall recht aufwendig. Offiziell ist noch keine Umleitungsstrecke benannt. Denkbar wäre aber die Route über Holzhausen und Schönermark nach Barenthin oder über Gumtow, Schönhagen und Görike nach Barenthin.

Von Alexander Beckmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
123c76c4-dff8-11e7-a15f-f363db308704
Fontanestadt Neuruppin „damals und heute“

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

c001ffb8-fc5e-11e7-90a2-a388f9eff187
Kyritz damals und heute

Über ihre mittelalterlichen Grenzen wuchs die Knatterstadt erst im 19. Jahrhundert hinaus. Aber dann richtig: Die Stadt ist im steten Wandel begriffen. Viele alte Bauten mussten bis in die jüngste Zeit hinein neuen Ideen und Bedürfnissen weichen.

7d84d8be-fb68-11e7-b11f-9a7b802e86ee
Lindow damals und heute

Die MAZ lädt ein zu einer Zeitreise. Wir haben historische Ansichten von Lindow zusammengestellt und vom gleichen Ort aus wie damals heute noch einmal eine Aufnahme gemacht. Die Ergebnisse zeigt diese Bildergalerie. Die historischen Karten stammen aus dem Privatarchiv des Lindowers Udo Rönnefahrt.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg