Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Familienfest am Mehrgenerationenhaus
Lokales Ostprignitz-Ruppin Familienfest am Mehrgenerationenhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 10.05.2017
Viele Familien zog es am Samstagnachmittag zum Familientag am Kyritzer Mehrgenerationenhaus. Quelle: Sandra Bels
Anzeige
Kyritz

Wie es aussieht, wenn ein Zwerg Geschichten über Riesen erzählt, das konnten die Gäste des Familientages am Samstagnachmittag vor dem Kyritzer Mehrgenerationenhaus erleben. Kinderunterhalter Ingsen van Knudsen tauchte mit ihnen in die Welt der Dinosaurier ein.

Anlass war das traditionelle Familienfest der Stadt Kyritz, des Mehrgenerationenhauses und des Lokalen Bündnisses für Familie. Dabei werden auch stets die im zurückliegenden halben Jahr geborenen neuen Kyritzer begrüßt. Das übernimmt Bürgermeisterin Nora Görke stets persönlich. Mama und Papa können dann mit ihr ins Gespräch kommen, ihr erzählen, was sie bewegt oder was verändert werden könnte, und erhalten auch noch Geschenke wie beispielsweise eine praktische Tasche, die Ruppi-Bag, gefüllt mit Informationen für Familien und Gutscheinen.

Mit dabei beim sechsten Familientag in Kyritz waren die Vereine und Träger, die im Mehrgenerationenhaus tätig sind. So kamen die verschiedensten Angebote zusammen. Frisch gebackene Waffeln, Grillwurst und eine Spielecke waren nur einige. Eine Hüpfburg stand zum Toben bereit, es gab ebenso ein Riesentrampolin und die Kinder konnten auf Ponys reiten. Gesichter wurden bemalt und die kleinen Gäste so in Tiger oder Prinzessinnen verwandelt. Man konnte sich an einem Kyritz-Quiz beteiligen, bei dem zum Beispiel nach dem Namen der Bürgermeisterin und dem Landkreis, in dem Kyritz liegt, gefragt wurde.

Rettungswagen und Feuerwehr standen zum Anfassen auf dem Platz. Die Feuerwehr hatte zusätzlich das Brandschutzmobil und den Brandschutzkoffer mitgebracht. Mit ihm können allerhand wichtige Aufgaben der Feuerwehr anschaulich erklärt werden.

Viele Kyritzer Familien hatten die Einladung angenommen und waren zum Mehrgenerationenhaus gekommen. Teilweise bildeten sich lange Schlangen am Waffel- und Bratwurststand. Die Wartezeit konnte man sich mit einem Tischkicker-Match oder beim Kegeln versüßen. Auf Wunsch waren auch Führungen durch das Mehrgenerationenhaus möglich. Auf dem Hof präsentierten sich aber auch alle Nutzer mindestens mit einem Stand und viel Informationsmaterial.

Von Sandra Bels

Acht Männermannschaften starteten am Sonnabend beim Gemeindefeuerwehrtag in Grabow. Insgesamt 56 Brandschützer von 159 Aktiven stellten sich dem Parcours. An fünf Stationen mussten die Blauröcke ihre technischen Kenntnisse unter Beweis stellen. Auch wenn alle Stationen zum Ein-mal-Eins der Feuerwehr gehören, kamen Schwachstellen zu Tage.

10.05.2017

Waschbären haben es faustdick hinter den Ohren: Die Wildtiere vermehren sich besonders in Brandenburg weiterhin schnell und gehen als Allesfresser relativ wahllos auf Raubzüge. Darunter leiden vor allem bedrohte Tierarten wie Schwarzstorch und Uhu, die für den Waschbären leichte Beute sind.

06.05.2017

Zur Eröffnung des neuen Mutter-Kind-Zentrums der Ruppiner Kliniken will auch die Bundesministerin Manuela Schwesig (SPD) kommen. Die Politikerin, die aus Frankfurt (Oder) stammt, hat 2016 ihre Tochter zur Welt gebracht. Zudem hat Schwesig einen zehnjährigen Sohn.

08.05.2017
Anzeige