Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Fast 100 Aussteller auf Gewerbeschau
Lokales Ostprignitz-Ruppin Fast 100 Aussteller auf Gewerbeschau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 01.09.2016
Viel los ist auf der Gewerbeschau, hier im Jahr 2015. Quelle: Stadt Wittstock
Anzeige
Wittstock

Wie ist das wohl so hinter Papa’s Lenkrad? Jugendliche, die sich das schon einmal gefragt haben, sei die 16. Wittstocker Gewerbeschau am Sonntag, 4. September, im Gewerbegebiet in der Pritzwalker Straße ans Herz gelegt. Denn da dürfen Kinder und Jugendliche Auto fahren. Natürlich nicht auf öffentlicher Straße, aber für einen ersten Eindruck dürfte es reichen. Möglich mache das die Fahrschule Seidel, kündigt Wirtschaftsförderer Dieter Herm an.

Aber auch sonst gibt es auf der Schau wieder viel zu entdecken und zu erleben. Schließlich beteiligen sich an ihr fast 100 Firmen aus der Region. Erstmals ist die Firma Swiss Krono aus Heiligengrabe mit dabei. Und es sollen nicht nur Produkte vorgestellt werden, sondern Azubis berichten potenziellen künftigen Auszubildenden von ihrem Alltag.

Hubschrauber-Rundflüge wurden bereits im Vorfeld verkauft. „Manche Firmen erwarben viele Karten, die sie dann vor Ort verlosen“, sagt Katrin Lübke vom Bereich Wirtschaftsförderung der Stadtverwaltung. Es gibt einen Erzeugermarkt, einen Kinderzirkus samt Zauberer, der sich unter die Gäste mischt. Die Tombola ist für Kinder und Erwachsene getrennt. Kinder müssen bestimmte Punkte anlaufen und können sich Stempel holen, Erwachsene beteiligen sich, indem sie Fragen beantworten.

Fotos mit der Rosenkönigin

Die Gäste können sich mit der frisch gekrönten Rosenkönigin Tanja I. fotografieren lassen – von 10 Uhr bis 12 Uhr am Hagebaumarkt und von 13 bis 14 Uhr am BBM-Möbelmarkt.

Die Gewerbeschau dient auch als Rahmen für die Veranstaltung „Willkommen im Leben“, bei der die jüngsten Wittstocker mit ihren Eltern in der Mitte der Gesellschaft begrüßt werden. Sie beginnt um 14.30 Uhr im Automobil- und Zweiradforum AZF.

Laut Dieter Herm gibt es in diesem Jahr besonders viele Auto-Aussteller. Geschäftsführer Christian Hernjokl von der Laga-Gesellschaft beantwortet Fragen zur Gestaltung der Landesgartenschau in Wittstock 2019.

Nachzügler haben noch Chancen

Obwohl die Anmeldefrist bereits verstrichen ist, könnten sich noch Firmen spontan anmelden. Die Gewerbeschau beginnt um 10 Uhr, der Rundgang des Bürgermeisters schließt sich an.

Es verkehrt ein Shuttle-Bus: ab Röbeler Straße: 9.30 Uhr und 12.30 Uhr; Tannenkoppelweg: 9.31 Uhr und 12.31; Rackstädter Weg: 9.32 Uhr und 12.33 Uhr; Dosseteich: 9.35 Uhr 12.35 Uhr; Schillerstraße: 9:40 Uhr und 12:40 Uhr; Gymnasium: 9.41 Uhr und 12.41 Uhr; Bahnhof: 9.43 Uhr und 12.43 Uhr; Papenbrucher Chaussee: 9.45 Uhr und 12.45 Uhr; A-Wegener-Straße: 9.46 Uhr und 12.46 Uhr; Polthierstraße: 9.47 Uhr und 12.47 Uhr; Perleberger Straße: 9.49 Uhr und 12.49 Uhr. Ankunft Hagebaumarkt: 9.50 Uhr und 12.50 Uhr; Rückfahrt ab Hagebaumarkt: 12.15 Uhr und 17.15 Uhr.

Von Björn Wagener

Zwei Mal standen die Steffenshagener bereits vor den Ruinen ihrer Kirche, dann entschieden sie sich 1921/21 für einen nachhaltigeren Aufbau aus Mauerwerk. Der Heimatverein hat sich dem Kirchenerhalt verschrieben und möchte 100 Jahre nach dem Wiederaufbau die Restaurierung vollenden.

01.09.2016

Viel Freude hatten Gäste und Protagonisten beim 164. Jahresfest in Heilbrunn – trotz Backofentemperaturen. Die Wohnstätte für geistig behinderte Menschen betrieben von der Stephanus-Stiftung hatte wieder einiges auf die Beine gestellt, damit alle ihren Spaß haben.

01.09.2016

Mit ihrer Empfehlung, Vorräte für Katastrophen und andere Ereignisse anzulegen, hat die Bundesregierung Staub aufgewirbelt. In den Einzelhandelsgeschäften der Region ist indes nichts von Hamster- oder gar Panikkäufen zu spüren. Dennoch sollte man für schwere Zeiten Vorräte im Haus haben, raten die Katastrophenschützer.

01.09.2016
Anzeige