Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Autos wirbeln Staub auf und sorgen für Fehlalarm

Feuerwehr wird zu Einsatz auf A19 gerufen Autos wirbeln Staub auf und sorgen für Fehlalarm

Autos und Lastwagen haben am Wochenende auf der Autobahn 19 jede Menge Staub aufgewirbelt und damit die Feuerwehr in Alarmbereitschaft versetzt. Als die am vermeitlichen Unglücksort eintraf, hat sich alles als nicht so schlimm herausgestellt, wie vermutet.

Voriger Artikel
Segelflieger sichtet Wald- und Heidebrand
Nächster Artikel
Baugenehmigung für Solarpark Bantikow liegt vor

Die Feuerwehr wurde bei der Hinfahrt am Bahnübergang aufgehalten.

Quelle: Diederich

Herzsprung. Eine Staubwolke über der Autobahn A19 führte am Wochenende zur Alarmierung der Wittstocker Feuerwehr zu einem „Löscheinsatz“. An der A 19 zwischen Kilometer 18,3 und 17,9 in Fahrtrichtung Hamburg stellte sich erst vor Ort der Fehlalarm heraus. Nahe dem Rastplatz Prignitz Ost waren neben der Autobahn Waldarbeiten mit viel Lkw-Verkehr auf Waldwegen an der Böschung zur Autobahn im Gange. Wegen der lang anhaltenden Trockenheit war es zu starker Staubbildung gekommen.

Die Fahrzeuge verursachten bei dem trockenen Wetter meterhohe lange Staubfahnen. Autobahnbenutzer missdeuteten sie als möglichen Wald- und Böschungsbrand und riefen die Feuerwehr.

Die Brandbekämpfer drehten unverrichteter Dinge wieder um und fuhren zur Feuerwache nach Wittstock zurück.

Von Gerd-Peter Diederich

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg