Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Fest im Forstlehrgarten
Lokales Ostprignitz-Ruppin Fest im Forstlehrgarten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 26.04.2017
Das Programm der Neustädter Kita-Kinder ist längst fester Bestandteil des jährlichen Forstlehrgartenfestes. Quelle: Alexander Beckmann
Anzeige
Neustadt

Trotz des Aprilwetters zog es am Sonntag erneut hunderte Menschen zum Forstlehrgartenfest nach Neustadt. Für diese 20. Auflage konnten die Mitarbeiter der Oberförsterei längst auf Bewährtes setzen: Die Neustädter Kita-Kinder waren wieder mit von der Partie, das Blechbläserquintett der Kreismusikschule, die Trommelgruppe der Neustädter Schule, der Pfarrsprengel, Pferde zum Reiten, viele Stationen mit Spielen und Wissenswertem, Bratwurst, Pizza, Kuchen und Eis. Im April 1998 war der Forstlehrgarten mit dem ersten Fest eröffnet worden. „Sinn der Anlage ist: Wir wollen allen Besuchern nahe bringen, wie viele Schönheiten, wie viele Erlebnisse die Natur bereithält“, erklärte der Leiter der Oberförsterei Peter Jork. Dabei gehe es gerade um die Kinder. Und das gelang am Sonntag wieder hervorragend. Nächstes Jahr feiert der Forstlehrgarten sein 20-jähriges Bestehen und das, wie Peter Jork schon mal ankündigt, noch ein bisschen größer als sonst.

Von Alexander Beckmann

Der Stadtgarten in Neuruppin , in dem sonst Menschen Konzerte erleben, war an diesem Wochenende den Toten vorbehalten. Die Ausstellung „Körper – Die Lehre der Toten“ wollte anatomisches Wissen an die Besucher weitergeben.

26.04.2017

Ihre neuen Räume hat die Wittstocker Jugendfeuerwehr natürlich gleich schickmachen wollen. Und so beteiligte sie sich am Wochenende an einer landesweiten 48-Stunden-Aktion für Jugendeinrichtungen. Neben 15 angehenden beteiligten sich auch erfahrene Feuerwehrleute an der Aktion - einfach, um den Zusammenhalt in der Truppe zu stärken.

26.04.2017

An den Tischen gibt es Kaffee und Kuchen, auf der Bühne immer eine musikalische Überraschung. Zweimal im Jahr findet im Weidenhof Simon in Dossow ein Hausmusikkonzert statt. Am Samstag waren Flötenklänge und Küchenlieder zu hören. Diese noch bis vor 100 Jahren verbreitete Art von Volksliedern handelten fast alle von Frauen in misslichen Lagen.

26.04.2017
Anzeige