Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Feuerwehr befreit Fahrerin über Frontscheibe
Lokales Ostprignitz-Ruppin Feuerwehr befreit Fahrerin über Frontscheibe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 17.12.2015
Die Feuerwehr befreite die verletzte Fahrerin aus dem Unfallwagen. Quelle: Gerd-Peter Diederich
Anzeige
Wulfersdorf

Auf glatter Fahrbahn ist Montagfrüh eine Autofahrerin zwischen Biesen und Wulfersdorf, hinter dem Abzweig Wernikow, nach links von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen stürzte die Böschung hinunter und überschlug sich.

Feuerwehreinheiten aus Wittstock, Wulfersdorf, Freyenstein und Niemerlang wurden zur Rettung und Hilfeleistung um 4.32 Uhr alarmiert. Die Frau war zwar nicht wie gemeldet eingeklemmt, jedoch im seitwärts umgekippten Auto gefangen. 37 Feuerwehrleute stabilisierten zunächst das Auto, schnitten die Frontscheibe heraus und befreiten durch diese Öffnung die verletzte Frau. Sie wurde mit einem Rettungswagen zum Krankenhaus gefahren.

Mit diesem Kleinwagen rutschte die Fahrerin in die Böschung und überschlug sich. Quelle: Gerd-Peter Diederich

Feuerwehrmitglieder sicherten die Einsatzstelle, stellten nach der schnellen Personenrettung das Auto wieder auf die Räder, klemmten die Batterie ab und beräumten die Fahrbahn. Der Einsatz war dann um 6.40 Uhr beendet. So konnten die meisten Kameraden pünktlich zur Arbeit fahren. Als Unfallursache ist von unangepasster Geschwindigkeit bei vereister Fahrbahn auszugehen. Nächtliche Minusgrade hatten die feuchte Fahrbahn gefrieren lassen, was der Fahrerin offensichtlich zum Verhängnis geworden war. Auch die Fahrer der Feuerwehrfahrzeuge spürten bei ihrem Einsatz die schwierigen Verhältnisse auf stellenweise überfrorener Fahrbahn.

Von Gerd-Peter Diederich

Ostprignitz-Ruppin Weihnachtsmarkt in der Temnitzkirche - Netzeband: Basar als Besuchermagnet

Das Kircheninnere ist mittlerweile zu klein für alle Stände: Jahr für Jahr wird das Angebot der schönen, handgefertigten Dinge größer, die den Reiz des kuscheligen Adventmarktes in Netzeband ausmachen. Auch am Sonntag kamen deshalb wieder mehr als 1000 Besucher – sogar aus Berlin.

17.12.2015

15 Gewerbegebiete weist das Online-Wirtschaftsportal des Landkreises Ostprignitz-Ruppin aus. Zu haben sind Gewerbegrundstücke bis deutlich über zehn Hektar Größe für Quadratmeterpreise ab 5 Euro aufwärts. Die aktuelle Belegung ist ganz unterschiedlich. Manches Gebiet dümpelt seit Jahren vor sich hin.

14.12.2015

Eine Abordnung des Wittstocker Gymnasiumschores sang am Sonnabend in der Dranser Kirche. Konzertspenden kommen der Sanierung des Gotteshauses zugute. Beinahe hätte sich die Sänger im Datum geirrt.

17.12.2015
Anzeige