Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Feuerwehr bildet erfolgreich Nachwuchs aus
Lokales Ostprignitz-Ruppin Feuerwehr bildet erfolgreich Nachwuchs aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:53 11.03.2018
Die Maschinistenausbildung war das Thema des Ausbildungsabends. Am Rande übergab Nicole Vogel von der Sparkasse einen symbolischen Scheck an Jugendwart Michael Flader. Quelle: Wolfgang Hörmann
Anzeige
Breddin

Sie sind 25 Männer und mit Claudia Rehfeldt eine Frau. Die Freiwillige Feuerwehr Breddin ist eine ziemlich starke Truppe. Im ­Depot warten zwei moderne ­Löschfahrzeuge und ein Voraus-Gerätewagen auf ihren Einsatz. Die Alters- und Ehrenabteilung mit dem langjährigen Wehrführer Uwe­ ­Zetzsche steht den Jüngeren zur Seite.

Jugendliche kommen auch aus Kötzlin, Stüdenitz und Voigtsbrügge

Sorgen um den Nachwuchs muss sich sein Nachfolger im Amt, Sascha Sommer, auch nicht machen. Die Jugendfeuerwehr hat 15 Mitglieder im Alter zwischen acht und 16 Jahren. Sie kommen aus Breddin, aber auch aus dem Dörfern in der Nähe wie Voigtsbrügge, Stüdenitz und Kötzlin. Alle zwei Wochen trifft sich die Gruppe zum Üben. Die knallrote Technik ist dabei nicht nur zum Bestaunen da. Sie will Stück für Stück „erobert“ werden. „Wir gehen das Ganze locker an, nähern uns eher spielerisch den wichtigen Aufgaben beim Helfen. Wichtig ist, dass keiner die Lust verliert und alle bei der Stange bleiben“, sagt der Chef der Nachwuchs-Truppe Michael Flader. Damit haben die Breddiner gute Erfahrungen.

Erlebnistage an der Schule zum Schnuppern

John-Philipp Gueinzius kann sich noch gut an seine Grundschulzeit erinnern. Damals – zehn Jahre ist es jetzt her – kamen Feuerwehrleute wie Claudia Rehfeldt und Uwe Zetzsche regelmäßig in die Schule. Es gab Erlebnistage als Schnupperkurse der Wehr, die Lust auf mehr machen sollten. Das klappte. John-Philipp Gueinzius kann, heute 18 Jahre alt und Oberfeuerwehrmann, ließ sich vom Helfer-Virus anstecken. Ohne lange zu überlegen kann er die Namen von sieben seiner Kumpels nennen, denen es genau so erging. Wie er schafften sie den Sprung zu den Großen schafften und zählen heute zum Stamm der Retter.

Die sehen sich zwar insgesamt ganz gut aufgestellt, wissen aber auch, dass bis zum Erreichen der Sollstärke noch wenigstens vier oder fünf Kameraden fehlen. „Aber wir rechnen mit unseren jungen Nachrückern“, gibt sich Michael Flader optimistisch. Aus gutem Grund. Seit genau 20 Jahren läuft die Jugendarbeit bei der Breddiner Feuerwehr. Sie bietet Sport, Spaß und Spiel ebenso, wie Wissenserwerb über Wasserentnahme am offenen Gewässer und am Hydranten, Knotenüben, Gerätekunde und Ausbildung in der Ersten Hilfe.

Am 30. Juni ist wieder Prüfungstag

Erworbene Kenntnisse müssen bestätigt werden. Der Erwerb der „Kinderflamme“ oder „Jugendflamme“ ist der ersten Nachweis darüber. Am 30. Juni ist wieder so ein Prüfungstag. An diesem Sonnabend soll bei einem Tag der offenen Tür auch das 20-jährige Bestehen der Jugendfeuerwehr gefeiert werden.

Zur Finanzierung trägt die Sparkasse Ostprignitz-Ruppin bei. Nicole Vogel, Leiterin der Kyritzer Filiale, zu der auch die Außenstelle Breddin gehört, übergab am Ausbildungsabend in dieser Woche einen symbolischen Scheck über 250 Euro mit guten Wünschen für ein „Weiter so“. Das Geld stammt aus dem Kalenderverkauf am vergangenen Jahresende.

16 Einsätze im vergangenen Jahr

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Breddin mussten im vergangenen Jahr zu 16 Einsätzen ausrücken. Dabei waren sechsmal Brände zu löschen, beim großen Rest handelte es sich um technische Hilfeleistungen, zum Beispiel nach Unfällen, oder um Türöffnungen.

Nach wie vor ist die Wehr bemüht, schon bei den kleinsten Breddinern Interesse am wichtigen Ehrenamt des Brandschutzes zu wecken. Die Feuerwehrleute freuen sich über Besuche aus der örtlichen Kindertagesstätte und für einen Vormittag mit Erstklässlern der Löwenzahn-Grundschule wurde auch schon mal ein Urlaubstag geopfert.

Am Jahresempfang der freiwilligen Feuerwehren des Amtes Neustadt in der Breddiner Gaststätte Fritz will am Freitagabend auch eine Abordnung der Jugendfeuerwehr teilnehmen.

Die nächste Ausbildung findet laut Plan am 2. März von 17 bis 19 Uhr im Gerätehaus am Wiesenweg statt. Sie dient der Vorbereitung auf den Erwerb der „Kinderflamme“ und „Jugendflamme“, Stufen 1 und 2.

Von Wolfgang Hörmann

Ostprignitz-Ruppin Ausgehtipps für Ruppin und Ostprignitz - Absteppen wie John Travolta

Haben Sie am Wochenende schon was vor? Wenn nicht, findet sich hier sicher das Passende. Das Programm in der Region von Barenthin bis Neuruppin folgt auf einen Blick. Die Kulturbeiträge finden sich in der Reihenfolge der Orte alphabetisch geordnet von Freitag, 16. Februar, bis Sonntag, 18. Februar.

11.03.2018

Tatra, Wolga, Lada & Co – die alten Autos aus Ostblockländern sind aus dem Straßenbild fast völlig verschwunden. Im Hobbykeller von Wolfgang Müller gibt es sie alle. Müller und seine Freunde bauen die Ostautos im Maßstab 1:87 nach – alles in Handarbeit.

21.02.2018

Die Polizei hat am Mittwoch in Linum uns Walsleben zwei polnische Sattelschlepper an der Autobahn 24 stillgelegt. An beiden Zugmaschinen waren die Abgasnachbehandlungsanlagen manipuliert worden, um Ad Blue zu sparen. Die Lkw-Fahrer machen sich so auch der Mautprellerei schuldig. Ad Blue reduziert den Ausstoß giftiger Stickoxide.

19.02.2018
Anzeige