Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Feuerwehr stemmt das Dorffest
Lokales Ostprignitz-Ruppin Feuerwehr stemmt das Dorffest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 19.07.2017
Brandschützer aus Dahlhausen starten zum Löschangriff. Quelle: Christamaria Ruch
Anzeige
Dahlhausen

Das Sägeblatt frisst sich in das Birkenholz, und nach kurzer Zeit fällt das Stück mit einem dumpfen Geräusch zur Erde. Wolfgang Sowada wiegt das Holz mit Kennerblick in der Hand: „Das müsste ein Kilogramm sein.“

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr aus Dahlhausen punkten einmal im Jahr bei ihrem Heimspiel. So auch am Sonnabend. Das Dorffest ist fest in der Hand der Blauröcke. Auch wenn sie seit vier Jahren gemeinsam mit Brandschützern aus Blumenthal und Grabow zu Einsätzen ausrücken – beim Dorffest trumpfen sie allein auf. „Das Schätzspiel gehört dabei immer zum guten Ton“, sagt Rüdiger Kissmann. Er steuert diese Ideen bei, und nun sind ein Kilogramm Birke gefragt. Langsam nimmt der Holzstapel aus Birke Konturen an. Wolfgang Sowada aus dem Nachbarort Kolrep bewegt sich als Schäfer in der Natur. „Ich glaube, ich habe ein gutes Augenmaß“, sagt er. Doch am Ende gewinnt die neunjährige Paula Kissmann – ihr Birkenstück bringt 993 Gramm auf die Waage.

Derweil sind die Brandschützer aus Blandikow, Boddin, Königsberg, Rosenwinkel und Schönebeck sowie die Gastgeber beim Löschangriff nass gefragt. In Mannschaftsstärke starten die sechs Feuerwehrleute. Am Ende setzt sich Schönebeck mit 53,59 Sekunden vor Königsberg und Boddin durch. „Die hätten locker unter 40 Sekunden bleiben können, aber es gab technische Probleme“, sagt der Kampfrichter Bodo Schulz über die Gewinner. Auch die beiden Jugendfeuerwehren aus Boddin und Blumenthal schlagen sich tapfer.

Ein üppiges Kuchenbüfett gehört genauso wie Deftiges vom Grill zum Dorffest. Die Gastgeber feiern mit vielen Besuchern aus den umliegenden Dörfern. „Das ist immer ein Jahreshöhepunkt für uns in Dahlhausen“, sagt Brigitte Gloger. Ihr Mann Bernd lässt den Nachmittag über am Glücksrad Kinderherzen höher schlagen und überwacht auch das Würfelspiel. Im Märchenzelt liest Karola Doll Geschichten aus aller Welt vor. Zur Musik vom Duo „Zeitlos“ am Nachmittag und am Abend beim Tanz m Festzelt abends vergeht die Zeit wie im Fluge.

Von Christamaria Ruch

So viele Gäste wie in diesem Jahr wurden beim Segeletzer Dorffest schon lange nicht gezählt. Erstmals sorgten die Wusterhausener Landfrauen für den Kuchen, denn die Ortsgruppe der Volkssolidarität, die dies sonst tat, löste sich auf.

19.07.2017

Nach den Ferien in die Berufslehre oder doch besser das Abitur für ein nachfolgendes Studium machen? Mit diesen und ähnlichen Gedanken nahmen am Freitagabend 58 Zehntklässler der Wittstocker Polthier-Oberschule in der Marienkirche ihre Abschlusszeugnisse entgegen. Dabei blickten sie auf ihre Schulzeit zurück und voller Neugier auf das, was kommen wird.

19.07.2017

Kräftig gefeiert und geschlemmt durfte am Samstag wieder in Blesendorf werden. Beim diesjährigen Dorffest gab es neben einem 2,40 Meter langem Blechkuchen auch eine weitere Attraktion, die in den kommenden Jahre fortgesetzt werden soll: ein Thema. In diesem Jahr drehte sich alles um die Kartoffel und die hatte es mit kniffligen Aufgaben ganz schön in sich.

19.07.2017
Anzeige