Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Finn, Charlotte und Hannah
Lokales Ostprignitz-Ruppin Finn, Charlotte und Hannah
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 07.01.2018
Der Name Emma schaffte es 2017 auf Rang zwei der beliebtesten Babynamen für Mädchen in den Ruppiner Kliniken. Auch Ben war wieder ganz vorn mit dabei. Quelle: DPA
Anzeige
Neuruppin

Die beliebtesten Babynamen in den Ruppiner Kliniken waren 2017 bei den Mädchen Charlotte und Hannah gefolgt von Emma und Lena sowie gleich vier Namen auf dem dritten Rang: Johanna, Lilli – in verschiedenen Schreibweisen – sowie Mathilda und Jolien. Zum Vergleich: 2016 war Mia der beliebteste Mädchenname bei den Neugeborenen im Neuruppiner Krankenhaus. Seinerzeit waren Emma und Hanna auf dem zweiten sowie Lina auf dem dritten Platz gelandet.

Paul taucht nicht mehr in der Hitliste auf

Auch bei den Jungen gab es im Neuruppiner Krankenhaus im vergangenen Jahr einen Wechsel bei den beliebtesten Vornamen, sagte am Donnerstag Kliniksprecherin Verena Clasen. Das Rennen machte Finn (auch als Fynn) vor Ben sowie Theo, Theodor und Jonas, die gemeinsam auf dem drittbeliebtesten Rang kamen. Paul, der Lieblingsname aus dem Jahr 2016 bei den Jungs, taucht diesmal gar nicht in der Hitliste auf, ebenso wie Mia bei den Mädchen. Theo und Theodor lagen indes schon 2016 auf Rang zwei, während Felix, Luca und Matteo damals auf Rang drei landeten.

In den Ruppiner Kliniken waren zum zweiten Mal in Folge mehr als 800 Babys geboren worden. Der Rekord von 2016, als 830 Mädchen und Jungen im Neuruppiner Krankenhaus das Licht der Welt erblickten, wurde aber mit 804 Kindern nicht erreicht.

Von Andreas Vogel

Blitzhochzeit im Wittstocker Rathaus: Die einzige Eheschließung im Dezember 2017 in Wittstock hatte es in sich. Das Paar legte ein bemerkenswertes Tempo vor. Insgesamt sagten im vergangenen Jahr 67 Paare Ja zueinander.

07.01.2018

Zwölf Mal hat es in den vergangenen Wochen in Rheinsberg gebrannt. Einige Male sind dabei auch die Mülltonnen der Rewoge-Häuser in Flammen aufgegangen. Jetzt will die Wohnungsgesellschaft reagieren und die Abfallcontainer mit Überwachungskameras sichern.

07.01.2018

Der Anbau des Kyritzer Hagebaumarktes ist von der baulichen Seite fertig. In der nächsten Woche kommen die Inneneinrichter. Die beiden Geschäfte, Bäcker und Obst- und Gemüseladen, sollen Anfang Februar eröffnet werden.

07.01.2018
Anzeige