Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Förderverein Klosterviertel fordert Aktivität
Lokales Ostprignitz-Ruppin Förderverein Klosterviertel fordert Aktivität
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 22.10.2016
Im Juni waren die neuen Klosterpläne präsentiert worden. Quelle: Alexander Beckmann
Anzeige
Kyritz

Die Mitgliederversammlung des Fördervereins Klosterviertel Kyritz befasste sich am Montag intensiv mit den Plänen für das Klosterviertel. Die Stadtverordnetenversammlung Kyritz hatte im Dezember letzten Jahres eine Arbeitsgruppe „Bauen im Klostergelände“ beauftragt, in Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Kühn-von-Kaehne einen neuen Plan für das Klosterviertel zu erarbeiten.

Das inzwischen vorliegende Konzept, so die Einschätzung der Vereinsmitglieder, ermöglicht die Sanierung und Instandsetzung des Klausurflügels und die Entwicklung zum Museum für die Stadt-und Klostergeschichte, schafft gleichzeitig für die Stadtbibliothek einen zukunftsfähigen neuen Standort in der alten Brennerei sowie vielfältige Veranstaltungs- und Ausstellungsmöglichkeiten in einem Neubau. Hinzu kommt ein Cafébereich mit Blick in den Klostergarten. „Viele unterschiedliche kulturelle Nutzungen verbinden sich an einem Standort und ermöglichen es, die Reste des früheren Franziskanerklosters zu erhalten und zu sanieren sowie den Standort Klosterviertel zu einem kulturellen Erlebniszentrum für alle Kyritzer und ihre Gäste zu entwickeln“, fasst der Vereinsvorsitzende Hartmut Rein zusammen.

Rein betont, dass der Entwurf die volle Unterstützung des Fördervereins finde. Nun gelte es, die Stadtverordneten davon zu überzeugen, ihn weiter zu verfolgende Variante zu beschließen. „Jetzt nur halbe Sachen durch abgespeckte, nicht funktionierende Varianten zu machen, wird man später in der Rückschau bereuen. Jetzt ist die Zeit für zukunftweisende Entscheidungen, um die Attraktivität von Kyritz zu verbessern.“ Nachdem alle Gruppen, die sich für das Klosterviertel einsetzen, einig seien, müssten nun die Stadtverordneten den Mut aufbringen, das Vorhaben anzugehen, und die noch günstigen Bedingungen der Förderung nutzen.

Die Neugestaltung des Klosterviertels wird in Kyritz seit Jahren kontrovers diskutiert. Im vergangenen Jahr hatten die Stadtverordneten nach einem Bürgerentscheid die bestehende Planung verworfen.

Von MAZonline

Ostprignitz-Ruppin B 167 in Neuruppin gesperrt - Ein Toter nach schwerem Unfall

Bei einem schweren Unfall mit zwei Pkw auf der B 167 in Neuruppin wurde am Mittwochnachmittag ein 77 Jahre alter Mann getötet. Zwei Frauen und ein Kind wurde verletzt, die Fahrerin des Unfallwagens schwer. Offenbar wollte sie ein parkendes Auto überholen, obwohl sie Gegenverkehr hatte.

19.10.2016

Die Mischlingshündin sorgte am Sonntag für eine Vollsperrung der A 24 bei Porep. Nun wartet sie im Tierheim Papenbruch auf ein neues Herrchen. Und ein Spitzmischling ist ebenfalls ganz traurig.

19.10.2016

Obwohl Gartenabfälle organisch sind, gehören sie nicht in den Wald. Dass das schlimme Folgen haben kann, belegen immer wieder Fälle von illegalen Ablagerungen. Der Grünschnitt stört beim Verrotten das Mikroklima, eingeschleppte Pflanzen können die heimische Flora verdrängen.

22.10.2016
Anzeige