Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° bedeckt

Navigation:
Frau kratzt und beißt andere Frau

Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 20. September Frau kratzt und beißt andere Frau

Eine 53 Jahre alte Frau aus Goldbeck bei Wittstock ist auf eine andere Frau losgegangen. Sie kratzte eine 62-Jährige und biss ihr in den Hals. Zwischen den beiden Frauen kommt es seit Längerem zu Streitigkeiten. Immer wieder muss die Polizei anrücken und die Lage im Dorf entschärfen.

Voriger Artikel
Zum Brüllen: Ingo Appelt in Neuruppin
Nächster Artikel
Wettbewerb mit Skates und BMX-Rad


Quelle: dpa

Goldbeck. Eine aggressive 53 Jahre alte Frau aus Goldbeck bei Wittstock hat am Freitagnachmittag erneut für einen Polizeieinsatz gesorgt. Sie kratzte eine 62-Jährige und biss ihr sogar in den Hals. Zwischen den beiden Frauen kommt es seit Längerem zu Streitigkeiten. Die Angreiferin, die schon öfter mit der Polizei zu tun hatte, war betrunken und wurde schließlich zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen.

Fehrbellin: Strohmiete steht in Flammen

Eine Strohmiete zwischen Fehrbellin und Linum stand am Freitagabend in Flammen. Die Polizei war um 20.20 Uhr über den Brand informiert worden. Die Feuerwehren aus Linum und Kremmen übernahmen die Löscharbeiten. Dafür musste die Landesstraße 16 vorübergehend gesperrt werden. Ob ein Brandstifter dahinter steckt, darüber macht die Polizei bislang keine Angaben.

Neuruppin: Kollision auf der Kreuzung

Zu einem Unfall ist es am Sonnabend gegen 9.30 Uhr an der Kreuzung Präsidenten-/Friedrich-Engels-Straße in Neuruppin gekommen. Ein 63-jähriger Renault-Fahrer beachtete nicht den von rechts kommenden Skoda und fuhr einfach in den Kreuzungsbereich. Dort krachten beide Autos zusammen. Durch die Kollision verletzte sich die 59-jährige Beifahrerin im Renault leicht am Arm. An den beiden Fahrzeugen entstand Blechschaden in Höhe von rund 4500 Euro.

Babitz: Bombenfund vor dem Wohnhaus

Ein Grundstücksbesitzer in Babitz bei Wittstock hat am Freitagabend gegen 17.30 Uhr bei Grabungen vor seinem Haus einen granatenähnlichen Gegenstand entdeckt. Er rief sofort die Polizei. Das runde Teil hatte einen Durchmesser von 15 Zentimetern. Es handelte sich um eine Kugelbombe. Die Polizei alarmierte daraufhin den Kampfmittelbeseitigungsdienst. Die Sprengstoffspezialisten übernahmen die Kugelbombe gegen 22 Uhr.

Kyritz: Auffahrunfall an der Europakreuzung

Ein Unfall hat sich am Freitag gegen 18 Uhr in Kyritz auf der sogenannten Europakreuzung ereignet. Eine 64-jährige Seat-Fahrerin beachtete beim Abbiegen ins Stadtzentrum offenbar nicht, dass der vor ihr fahrende Skoda bremsen musste und fuhr auf. Die Fahrerin verursachte dadurch Blechschaden in Höhe von 5000 Euro. Personen wurden aber nicht verletzt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg