Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° bedeckt

Navigation:
Frau steckt Fußmatte des Nachbarn an

Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 24. April Frau steckt Fußmatte des Nachbarn an

Schrecksekunde für einen Neuruppiner: Seine psychisch labile Nachbarin hat am Samstagnachmittag die Fußmatte vor seiner Wohnungstür mit Brennspiritus in Brand gesetzt. Der Mann konnte das Feuer zum Glück schnell löschen. Seine Nachbarin wurde nach dem Vorfall in die Klinik eingewiesen.

Voriger Artikel
Studenten wollen ein buntes Neuruppin
Nächster Artikel
Sternfahrt über Wittstocks höchsten Berg


Quelle: dpa

Neuruppin: Psychisch labile Frau zündet Fußmatte an.

Eine 66-jährige psychisch labile Frau hat am Samstagnachmittag in Neuruppin mit Brennspiritus die Fußmatte vor der Wohnungstür ihres Nachbarn angezündet. Der Mann konnte das Feuer jedoch umgehend löschen und so größeren Schaden verhindern. Die Frau wurde in die Ruppiner Kliniken eingewiesen. Beamte nahmen eine Strafanzeige auf, die Kripo ermittelt.

Alt Ruppin: 16-jähriger verletzt 15-Jährigen

Bei einer handfesten Auseinandersetzung beim Tanz in den Mai in Alt Ruppin ist in der Nacht zum Sonntag ein 15-Jähriger verletzt worden. Er war mit einem 16-Jährigen in Streit geraten, der ihm schließlich mit der flachen Hand gegen den Kopf schlug. Dabei erlitt der Jüngere eine Platzwunde am Ohr; sein Jochbein schwoll an. Eine Strafanzeige wurde aufgenommen.

Wittstock: Einbrecher knacken Tresor im Nagelstudio

Einbrecher haben in der Nacht zum Sonnabend aus dem Tresor eines Nagelstudios in Wittstock die Tageseinnahmen in Höhe von rund 300 Euro gestohlen. Die Täter hatten auf dem Hinterhof ein Fenster aufgehebelt. An der Theke rissen sie den Einbausafe aus der Wandhalterung. In dem Fall ermittelt nun die Kriminalpolizei.

Kyritz: Betrunkener Motorradfahrer ohne Führerschein

Einigermaßen betrunken war ein Motorradfahrer, der am Samstagabend an einer Tankstelle in Kyritz erwischt worden ist. Der 41-jährige stand wohl offensichtlich unter Alkoholeinfluss, sodass Mitarbeiter der Tankstelle die Polizei riefen. Die Beamten ließen den Mann pusten (2,04 Promille) und stellten fest, dass das Motorrad nicht versichert ist und der Mann keinen Führerschein hat. Er stritt ab, gefahren zu sein, konnte sich dann aber selbst auf den Aufnahmen der Tankstellenkameras fahren sehen. Eine Strafanzeige wurde aufgenommen und eine Blutprobe entnommen.

Liebenthal: Unfallflucht am Rande des Reiterfestes

Ein Fall von Unfallflucht ist der Polizei am Sonnabend aus Liebenthal gemeldet worden. Eine 58-jährige Frau hatte ihr Auto auf einer Grünfläche am Straßenrand abgestellt und war zum Fest gegangen. Als sie zu ihrem Wagen zurückkehrte, entdeckte sie den Schaden. Vom Verursacher fehlte jede Spur.

Neuruppin: Verrauchte Küche durch Korkuntersetzer

Ein Korkuntersetzer unter dem Kochtopf ist am Samstagnachmittag in einer Neuruppiner Mietwohnung verschmort. Die 27-jährige Mieterin hatte den Untersetzer offenbar nicht bemerkt, als sie den Topf auf die Herdplatte stellte. Alles ging glimpflich aus: Abgesehen von der angesengten Korkunterlage und einer zeitweise verqualmten Küche ist laut Polizei kein Schaden entstanden.

Wittstock: Schmierereien am Gedenkstein

Auf einem Gedenkstein für die Opfer des Todesmarsches haben Unbekannte am Wochenende mit einem Edding „Hate Nazis“ und „ACAB“ geschrieben. Die Schmierereien werden entfernt, die Kriminalpolizei ermittelt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg