Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Unterstützung für Sven Deter
Lokales Ostprignitz-Ruppin Unterstützung für Sven Deter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 28.03.2018
CDU-Mann Sven Deter will Landrat in Ostprignitz-Ruppin werden. Die Freie Wählergemeinschaft unterstützt ihn jetzt darin. Quelle: Peter Geisler
Anzeige
Neuruppin

Der CDU-Kandidat zur bevorstehenden Landratswahl in Ostprignitz-Ruppin, Sven Deter, wird von der Freien Wählergemeinschaft Prignitz-Ruppin unterstützt. Das teilte jetzt deren Vorsitzender Eckhardt Leest mit. Demnach stellte sich Deter kürzlich bei der Mitgliederversammlung der „Freien Wählergemeinschaft Prignitz-Ruppin“ vor und erläuterte sein Wahlprogramm.

Hoffnung, dass die dörfliche Entwicklung mehr berücksichtigt wird

„Sven Deter ist seit Jahren ein gewählter Vertreter im Kreistag und politisch sehr engagiert. Es wurden Probleme angesprochen, bei denen sich die Freien Wähler mehr die Unterstützung des neuen Landrats wünschen“, sagt Eckhardt Leest.

Es gehe etwa um den Straßenbau, die Infrastruktur und die dörfliche Entwicklung, die nach Meinung der Freien Wählergemeinschaft im Vergleich zu den Städten zu kurz kommt. Die Bürger seien zu wenig in die Planungen von Bauvorhaben eingebunden. Ein Beispiel sei der Straßenbau der L 15 in Vollsperrung, was auf großes Unverständnis der Einwohner von Jabel stoße.

Von Matthias Anke

Für das Kyritzer Wohngebiet „Alt und Jung“ ist derzeit eine nunmehr sechste Änderung des Bebauungsplanes beabsichtigt. Anschließend soll ein Areal vermarktet werden, in dem sich etwas andere gestalterische Möglichkeiten bieten würden als auf den bisherigen Flächen.

28.03.2018

Ein Unbekannter hat auf einer Tanzveranstaltung in Neuruppin auf einen 31 Jahre alten Partygast sowie auf eine 27-jährige Bekannte des Mannes eingeschlagen. Die Frau musste verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

25.03.2018

Natur und Nachhaltigkeit sind ein Thema, das Bestandteil der Neuruppiner Aktion „Durch-Einander.Stadtdialog Neuruppin“ ist. Am Sonnabend lud das Museum der Stadt zum Hochbeetbau in den Museumsgarten ein. Aus Euro-Paletten entstand ein kleiner Garten, der Vorbild für künftige Aktionen mit Schülern sein soll.

28.03.2018
Anzeige