Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Freimark bleibt Gumtows Bürgermeister
Lokales Ostprignitz-Ruppin Freimark bleibt Gumtows Bürgermeister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 01.06.2016
Stefan Freimark am Sonnabend bei der Prima-Messe. Quelle: Matthias Anke
Anzeige
Gumtow

Stefan Freimarks Gegenkandidaten Mario Ungewiß (CDU) und Uwe Zimmermann (Einzelbewerber) haben Freimarks Wiederwahl zum hauptamtlichen Gumtower SPD-Bürgermeister am Sonntag spannend gemacht. Weil auf Ungewiß laut dem vorläufigen Endergebnis 42,3 Prozent und auf Zimmermann knapp 7 Prozent der abgegebenen Stimmen entfielen, blieben für Freimark am Ende nur 50,7 Prozent übrig. Damit wurde er im ersten Wahlgang zwar wiedergewählt, doch eben nur denkbar knapp.

„Es war für mich sehr fraglich, ob es nicht doch zu einer Stichwahl kommt. Mario Ungewiß lag zwischenzeitlich ja sogar auch mal vorn, als die Ergebnisse zusammengerechnet wurden“, sagte Freimark der MAZ.

Gegenkandidaten sorgten für erfreuliche Wahlbeteiligung in Gumtow

Als „sehr erfreulich“ bezeichnete der 46-jährige Bürgermeister, der im Gumtower Dorf Kunow lebt, die Wahlbeteiligung. Diese lag bei 62,1 Prozent. Von fast 3000 Wahlberechtigten stimmten 1849 mit ab. 932 Stimmen gab es für Freimark, 777 für Mario Ungewiß und 130 für Uwe Zimmermann. Die relativ hohe Wahlbeteiligung dürfte dabei auf Ungewiß und Zimmermann zurückzuführen sein: Freimark hatte bei seiner letzten Wahl vor acht Jahren keinen Gegenkandidaten. Die Wahlbeteiligung lag bei 38,4 Prozent. 937 Stimmen konnte er damals auf sich vereinen.

Deutlich zeigte sich dieses Mal nun, in welchen der 16 Gumtower Stimmbezirken die Bürger lieber Mario Ungewiß als ihren Bürgermeister gesehen hätten: Der 46-jährige, im Ordnungsamt der Kyritzer Stadtverwaltung angestellte Ungewiß aus dem Gumtower Dorf Zarenthin schaffte es in Demerthin und Kolrep jeweils auf rund 70 Prozent. Auch in Vehlow und Schönhagen stimmten mehr als 50 Prozent der Bürger für Ungewiß.

Freimark erzielte seine Spitzenergebnisse in Vehlin (75 Prozent), Kunow (69,5 Prozent), Schönebeck (68,5 Prozent) und Wutike (63,2 Prozent).

Der 51-jährige Lehrer Uwe Zimmermann aus Schrepkow erreichte seine besten Ergebnisse in Groß Welle (29,7 Prozent) und Schrepkow (22,8 Prozent) selbst.

Kleine Ungereimtheit im Wahlergebnis via der Gemeinde-Homepage

Laut Wahlleiter Detlef Störing wird das Ergebnis erst vom Wahlausschuss für gültig erklärt. Er tagt am Dienstag ab 16 Uhr.

In einer kleinen Ungereimtheit in der Summe des Wahlergebnisses auf der Internetseite der Gemeindeverwaltung sieht Störing unterdessen einen „technischen Rundungsfehler“ als Ursache: 7,1 (Zimmermann) plus 42,3 (Ungewiß) plus 50,7 (Freimark) ergeben dort eigentlich unmögliche 100,1 Prozent.

Von Matthias Anke

Prignitz Tour-Sieger der Herzen, auch wenn Wittenberge gewinnt - Gänsehautempfang in Meyenburg

„Ich bin so stolz auf Euch“, sagte Falko Krassowski auf der Bühne zu seinen Meyenburgern. Der Bürgermeister hatte wie alle Anwesenden nach dem Empfang der Radler auf der letzten Etappe der Tour de Prignitz eine Gänsehaut. Dass ausgerechnet ihm beim entscheidenden Spiel ein Malheur passierte, das Wittenberge zum Toursieg verhalf, nahm dem engagierten Stadtoberhaupt wahrlich niemand übel.

01.06.2016
Prignitz Sonnige Etappe zum Abschluss - 4640 Radler bei der Tour de Prignitz

Um satte 400 Radler wurde in der vergangenen Woche der bisherige Rekord bei der Tour de Prignitz überboten. Zum Abschluss lachte dem gesamten Feld am Samstag noch einmal richtig die Sonne. Auf einer Strecke von gut 20 Kilometern verließen sie Brandenburg und nahmen eine sehr schöne Route durch das angrenzende Mecklenburg.

01.06.2016

Wie die Arbeit mit jugendlichen Flüchtlingen läuft und vor allem was für Menschen da hauptsächlich Zuflucht in der Dossestadt suchen, darüber konnten sich Besucher beim Tag der offenen Tür in der Erstaufnahmestelle in Wittstock informieren. Darüber hinaus durfte geschlemmt, getanzt und kräftig angefeuert werden. Denn die Gäste erwartete ein Fußballturnier.

01.06.2016
Anzeige