Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Führungswechsel im Haus Rheinsberg

Stellvertreter wird Direktor Führungswechsel im Haus Rheinsberg

Der bisherige Direktor Tobias Brönstrup verlässt das Hotel Haus Rheinsberg Ende des Jahres. Sein Nachfolger wird Peter Vogt, der seit 2004 stellvertretender Hoteldirektor ist. Es ist der dritte Wechsel seit 2011 an der Führungsspitze des Hauses, das zu den wichtigsten Arbeitgebern in der Region gehört.

Voriger Artikel
Ein Votum für die Landwirtschaft
Nächster Artikel
Kyritz: 10000-Euro-Geldsegen für Gnadenhof

Tobias Brönstrup (l.) geht, Peter Vogt wird Hotelchef.

Quelle: privat

Rheinsberg. Schon wieder steht ein Führungswechsel im Haus Rheinsberg an – die neue Lösung könnte aber von Dauer sein, da nun an der Spitze jemand steht, der dem Hotel am See schon lange die Treue hält. Tobias Brönstrup, der das Haus der Fürst-Donnersmarck-Stiftung seit Januar leitete, wird Ende 2015 das Haus verlassen. Der gebürtige Sauerländer kehre aus privaten und familiären Gründen in seine Heimat zurück, heißt es aus dem Hotel.

Sein Nachfolger wird Peter Vogt. Der 55-Jährige gehörte zum Eröffnungsteam des Hauses. Er wurde 2001 als Serviceleiter eingestellt und ist seit 2004 stellvertretener Hoteldirektor. Zuvor war Peter Vogt Mitarbeiter der Konsumgenossenschaft in seiner Heimatstadt Neuruppin und dann für das Grandhotel Berlin der DDR-Kette Interhotel tätig.

Es ist der dritte Wechsel an der Spitze seit 2011. Die Gründungsdirektorin Corinna Fritz verließ damals das Haus, um mehr Zeit für ihre Familie zu haben. Ihr Nachfolger Thomas Krause quittierte Ende 2014 den Dienst, weil er und die Stiftung unterschiedliche Vorstellungen von der Entwicklung des Hauses hatten.

Das speziell auf die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderungen ausgerichtete Hotel hat jährlich knapp 40 000 Übernachtungen. Es gehört zu den größten Arbeitgebern der Region.

Von Celina Aniol

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
123c76c4-dff8-11e7-a15f-f363db308704
Fontanestadt Neuruppin „damals und heute“

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

c001ffb8-fc5e-11e7-90a2-a388f9eff187
Kyritz damals und heute

Über ihre mittelalterlichen Grenzen wuchs die Knatterstadt erst im 19. Jahrhundert hinaus. Aber dann richtig: Die Stadt ist im steten Wandel begriffen. Viele alte Bauten mussten bis in die jüngste Zeit hinein neuen Ideen und Bedürfnissen weichen.

7d84d8be-fb68-11e7-b11f-9a7b802e86ee
Lindow damals und heute

Die MAZ lädt ein zu einer Zeitreise. Wir haben historische Ansichten von Lindow zusammengestellt und vom gleichen Ort aus wie damals heute noch einmal eine Aufnahme gemacht. Die Ergebnisse zeigt diese Bildergalerie. Die historischen Karten stammen aus dem Privatarchiv des Lindowers Udo Rönnefahrt.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg