Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Ganz viel Glanz für MAZ-Weihnachtsbaum

Kinder basteln für den Advent Ganz viel Glanz für MAZ-Weihnachtsbaum

In diesem Jahr wird der MAZ-Weihnachtsbaum auf dem Neuruppiner Schulplatz nicht nur im Lichterglanz erstrahlen, sondern auch mit selbst gemachter Dekoration verziert. Dafür sorgen Neuruppiner Kitakinder. Sie arbeiten mit Feuereifer an Paketen und Kugeln – und waren dabei so fleißig, dass auch die Sparkasse von der Aktion profitiert.

Voriger Artikel
Liebe soll kein Versteckspiel sein
Nächster Artikel
Zwei neue Stars für Kunsterspring

Einen Großteil des Schmucks haben die Kinder schon gebastelt.

Quelle: Peter Geisler

Neuruppin. Aufgeregt wuseln die Kinder aus der Kita Fontane­knirpse herum. Überall wird eingewickelt, geknotet, gemalt und geschnippelt. Das geht schon ein paar Tage so, denn am Montag muss alles fertig sein. Die Mädchen und Jungen aus der Löwen-, Igel- und Waschbärengruppe basteln die Dekoration für den großen MAZ-Weihnachtsbaum auf dem Schulplatz. Seit vielen Jahren organisiert die Märkische Allgemeine Zeitung den Baum. In diesem Jahr soll er nicht nur im Lichterglanz erstrahlen, sondern auch mit selbst gemachtem Schmuck verziert werden. Als MAZ-Geschäftsführer Christian Koletzki im Kindergarten nachfragte, ob die Kinder das übernehmen können, haben die Erzieherinnen nicht lange überlegt und Ja gesagt. „Neben der Materialspende von der Zeitung besorgten auch die Eltern sehr viel Bastelmaterial,“ erzählt Erzieherin Carmen Tank.

Pakete in Silber und Kugeln aus Knüllpapier

Während die älteren Kinder Kartons in Silberfolie wickeln und diese Pakete mit bunten Schleifen verzieren, Glocken und Weihnachtsbäume ausschneiden, bemalen oder Muster darauf stempeln, sind die Jüngsten dabei, Kugeln aus Knüllpapier mit Folie einer Rettungsdecke zu ummanteln. Alles muss schließlich wetterfest sein. Einige Kugeln aus durchsichtigem Plastik liegen noch bereit, um mit Weihnachtssternen befüllt zu werden. Inzwischen ist soviel Dekorationsmaterial entstanden, dass es auch noch für den Christbaum vor der Sparkasse reicht.

Am Montag wird der Weihnachtsbaum auf dem Schulplatz aufgestellt. In diesem Jahr kommt er aus Gildenhall. Später rücken Mitarbeiter der Stadtwerke mit dem Hubsteiger an und schmücken den Baum. Ab Donnerstag soll der Baum dann im Lichterglanz erstrahlen. Um 16.30 Uhr werden Pfarrerinn Susanne Graap und Pfarrer Wolfgang Brummet mit Gedanken zum Advent, der Märkische Jugendchor und der Ökumenische Posaunenchor mit Gesang und Musik auf die Adventszeit einstimmen, bevor Bürgermeister Jens-Peter Golde um 17 Uhr die Weihnachtsbaumbeleuchtung einschaltet.

Von Peter Geisler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg