Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Ganzer: Freie Plätze im Kinderkunstcamp
Lokales Ostprignitz-Ruppin Ganzer: Freie Plätze im Kinderkunstcamp
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 25.06.2016
Anzeige
Ganzer

Das Kinderkunstcamp des Vereins Kinder- und Jugendkunstakademie Gutshof Ganzer (KIKGG) geht in diesem Sommer in die fünfte Runde. Projektleiterin Katrin Mason Brown kündigt es für die beiden Wochen vom 31. Juli bis 13. August auf dem Vereinsgelände in Ganzer an.

Teilnehmen können Jugendliche aus dem Landkreis Ostprignitz-Ruppin, aber auch von außerhalb. „Drei Plätze sind gegenwärtig noch frei“, sagt die Designerin. Außerdem könne man sich auf die Nachrückerliste setzen lassen. „Bei manchem ändern sich die Pläne vielleicht kurzfristig noch einmal“, so Katrin Mason Brown.

Der Verein hat Fördermittel aus dem Topf für die offene Kinder- und Jugendarbeit im Landkreis beantragt. „Damit können wir die Teilnehmergebühr senken“, so Katrin Mason Brown. Der Landkreis habe ihr diese Förderung bereits in Aussicht gestellt. Damit die Fördermittel ausgereicht werden können, muss der Verein einen Eigenanteil von 364 Euro aufbringen. 164 Euro sind davon aktuell noch offen. „Wir sind auf der Suche nach Spendern“, so die Projektleiterin. Sie sagt, dass auch Sachspenden willkommen sind. Im vergangenen Jahr war es auf dem Vereinsgelände nach einem Einbruch zu einem Wasserschaden durch einen Rohrbruch gekommen. Dadurch wurde der gesamte Buchbestand vernichtet. „Wir brauchen jetzt dringend neue Bücher“, sagt Katrin Mason Brown. Jede Art von Kinderliteratur ist ihr willkommen. Aber auch Holz fürs Lagerfeuer oder Bauprojekte im Camp nimmt sie gern als Sachspenden entgegen.

Kooperation mit der Kunsthochschule Berlin-Weißensee

In diesem Jahr kooperiert der Verein erstmals mit der Kunsthochschule Berlin-Weißensee. Dort gab es eine Ausschreibung für die Studenten, die sich mit ihren Projektideen für das Kinderkunstcamp bewerben konnten. Eine Idee wurde vom Verein ausgewählt. „Zwei Studenten wollen mit den Kindern und Jugendlichen eine Art Camp-Zeitung entwickeln“, erzählt Katrin Mason Brown, die sich auch um die Öffentlichkeitsarbeit des Vereins kümmert. Insgesamt gab es vier Bewerbungen.

Wieder mit dabei ist die Künstlerin Dorina Tessmann. Sie bearbeitet in der ersten Woche mit den Campteilnehmern unter anderem die Themen Illustrationen und Kunstdruck. Kunstdrucke, die dabei entstehen, könnten in einem anderen Projekt von Dorina Tessmann Verwendung finden. Sie erarbeitet ein „Stempelpraxishandbuch für Kinder“, das bei einem Verlag aus der Schweiz erscheinen wird.

Teilnahme: Anfragen und Anmeldungen sind per E-Mail an kunstakademie-ganzer@t-online.de möglich.

Von Sandra Bels

Der erste Spaßwettbewerb für andere Vereine, Firmen oder Einrichtungen und Gruppen jeglicher Art, den Wusterhausens Schützenverein jetzt organisierte, fand viel Zuspruch. So viel, dass sie schon heute sagen, dass es eine Fortsetzung geben wird. Auch aus Nachbarkommunen waren Teams angetreten. Eines landete sogar auf dem Siegertreppchen ganz oben.

25.06.2016
Ostprignitz-Ruppin Sozialarbeiter im Kampf gegen Langeweile - Kochen im Holzhausener Jugendclub

Der Jugendclub in Holzhausen hat an zwei Tagen in der Woche geöffnet. Die Kinder und Jugendlichen des Dorfes freut es, dass sie zumindest an diesen Tagen in den Club gehen können. Betreuer Michael Herbst lässt sich jedes Mal etwas einfallen, damit keine Langeweile bei den Kindern aufkommt.

25.06.2016

Obwohl das Waldschulheim in Karnzow derzeit vom Landkreis Ostprignitz-Ruppin als Flüchtlingsunterkunft genutzt wird, gibt es auf dem Gelände Angebote für Groß und Klein. Waldschulleiterin Kathi Schmidt hat sie entwickelt und steht als Ansprechpartnerin für Interessenten zur Verfügung.

25.06.2016
Anzeige