Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Gas statt Bremse: Zwei Autos gerammt

Unfall beim Einparken in Neuruppin Gas statt Bremse: Zwei Autos gerammt

+++ Fehrbellin: 25 Tonnen Kakaobohnen gestohlen +++ Frankendorf: Blitz schlägt in Hochsitz ein +++ Neuruppin: Auf der Autobahn ohne Führerschein +++ Herzberg: Traktor im Wert von 60 000 Euro gestohlen +++ Neuruppin: Crossmaschine geklaut +++

Voriger Artikel
Der Alte Fritz im Tempelgarten
Nächster Artikel
Drei Schwerverletzte nach Zusammenstoß

Die Polizei wurde am Wochenende zu mehreren Einsätzen gerufen.

Quelle: dpa

Neuruppin. Ein 72-jähriger Mercedes-Fahrer hat in Neuruppin das Gaspedal mit dem Bremspedal verwechselt und dadurch einen Unfall verursacht. Der Mann wollte am Freitagnachmittag gegen 13 Uhr an der Fehrbelliner Straße vorwärts in eine Parklücke einparken. Statt sachte zu bremsen, gab er Gas und fuhr über den Bordsteig hinweg. Er streifte ein Gebüsch und stieß schließlich gegen zwei parkende Autos. Verletzt wurde bei der Kollision niemand, aber es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 5000 Euro.

Fehrbellin: 25 Tonnen Kakaobohnen gestohlen

In der Nacht zu Sonnabend wurde in Fehrbellin ein mit rund 25 Tonnen Kakaobohnen beladener Sattelauflieger gestohlen. Dieser stand abgekoppelt und zum Entladen bereit vor der Kakaofabrik im Gewerbegebiet, teilte die Polizei mit. Es entstand ein ­Gesamtschaden von rund 85 000 Euro. Der blau-graue Auflieger ist an den Seiten mit der Zahl 654 beschriftet. Das amtliche Kennzeichen lautet: B-AD 654.

Frankendorf: Blitz schlägt in Hochsitz ein

Einen Blitzeinschlag gab es Sonntag früh im Wald bei Frankendorf nahe Neuruppin. Dort setzte der Blitz einen leeren Hochsitz in Brand, teilte die Polizei mit. Feuerwehrleute löschten den Brand und verhinderten somit Schlimmeres. Ein weiterer Blitz schlug am Sonntag gegen 1 Uhr in Schönermark in den Boden ein und setzte eine kleine Rasenfläche in Brand. Das Feuer konnte laut Polizei schnell gelöscht werden. Es entstand kein größerer Schaden.

Neuruppin: Auf der Autobahn ohne Führerschein

Weil sein Auto augenscheinlich technische Mängel aufwies, wurde ein 37-jähriger Skoda-Fahrer aus Polen auf der A 24 kontrolliert. Er war mit seinem Wagen am Freitag zwischen Wittstock und Neuruppin in Richtung Berlin unterwegs. Bei der Kontrolle stellten die Polizisten fest, dass der Mann gar keine Fahrerlaubnis hat. Ihm war in Polen der Führerschein entzogen worden. Der 37-Jährige durfte nicht weiterfahren. Es wurde ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Herzberg: Traktor im Wert von 60 000 Euro gestohlen

Ein grüner Ackerschlepper des Typs Deutz-Fahr ist am Freitagnachmittag oder -abend in der Nähe von Herzberg gestohlen worden. Der Traktor eines Vielitzer Landwirtschaftsbetriebes hat das Kennzeichen CLP-EK 102. Er war ab Mittags an einem Forstweg zwischen Grieben und Glambeck abgestellt. Der Verlust ist erheblich: Das Fahrzeug hat einen Wert von 60 000 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt noch.

Neuruppin: Crossmaschine geklaut

Eine Crossmaschine ist im Laufe der vergangenen Woche aus einer Garage in Neuruppin gestohlen worden. Die Crossmaschine vom Typ KTM 450 SX-F ist hellrot lackiert und hat kein Kennzeichen. Die Neuruppiner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum Diebstahl jetzt aufgenommen.

Von MAZ-Online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
123c76c4-dff8-11e7-a15f-f363db308704
Fontanestadt Neuruppin „damals und heute“

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

c001ffb8-fc5e-11e7-90a2-a388f9eff187
Kyritz damals und heute

Über ihre mittelalterlichen Grenzen wuchs die Knatterstadt erst im 19. Jahrhundert hinaus. Aber dann richtig: Die Stadt ist im steten Wandel begriffen. Viele alte Bauten mussten bis in die jüngste Zeit hinein neuen Ideen und Bedürfnissen weichen.

7d84d8be-fb68-11e7-b11f-9a7b802e86ee
Lindow damals und heute

Die MAZ lädt ein zu einer Zeitreise. Wir haben historische Ansichten von Lindow zusammengestellt und vom gleichen Ort aus wie damals heute noch einmal eine Aufnahme gemacht. Die Ergebnisse zeigt diese Bildergalerie. Die historischen Karten stammen aus dem Privatarchiv des Lindowers Udo Rönnefahrt.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg