Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Gasleck legt Wittstocker Bahnhof lahm
Lokales Ostprignitz-Ruppin Gasleck legt Wittstocker Bahnhof lahm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:46 22.09.2017
Quelle: Björn Wagener
Anzeige
Wittstock

Ein Gasleck legte gestern Nachmittag den Wittstocker Bahnhof zeitweise lahm. Bei Schachtarbeiten mit einem Bagger vorm Hauptgebäude war eine Leitung beschädigt worden, und Gas trat aus. Die Wittstocker Feuerwehr wurde um 15.14 Uhr alarmiert. Sie sorgte vor Ort gemeinsam mit der Polizei für die Evakuierung der Bauarbeiter. Gleichzeitig wurde ein Havariedienst verständigt, der dafür sorgte, dass die Leitung zunächst so abgedichtet wurde, dass kein Gas mehr austreten konnte.

Bahnverkehr rollt wieder

Der Bahnverkehr, darunter der Prignitz-Express, war am Nachmittag zeitweise unterbrochen und konnte erst gegen 16.45 Uhr wieder frei gegeben werden, teilte Einsatzleiter Frank Baumann von der Wittstocker Wehr mit. Sie war mit insgesamt vier Fahrzeugen und 19 Feuerwehrleuten im Einsatz.

Feuerwehr hält Gaffer fern

Die Feuerwehr habe auch etliche Schaulustige und Passanten vom Bahnhof fernhalten müssen, wie Jennifer Dürkoop berichtete. Ein diensthabender Beamter der Polizeidirektion Nord in Neuruppin hatte mitgeteilt, dass Gas ausgetreten sei. Arbeiter wurden evakuiert.

Feuerwehr und Polizei hatten den Bereich schnell abgesperrt und Vorsichtsmaßnahmen eingeleitet. Dazu gehörte der dringende Appell, sich dem Bereich nicht zu nähern, und das Rauchen sowie Umgang mit offenem Feuer zu vermeiden. „Es wurde niemand verletzt“, so der Polizeibeamte, und es bestehe auch keine direkte Gefahr für Leib und Leben.

Von Dirk Klauke und Björn Wagener

Jahr für Jahr rücken Schüler aus Pritzwalk und Wittstock die Gedenkstätte Belower Wald in das öffentliche Bewusstsein. Im Rahmen einer Radtour erinnern sie an den rechtsextremistischen Überfall 2002 und den Todesmarsch im April 1945. Von Routine kann dabei jedoch keine Rede sein.

25.09.2017

Das Umfeld der St.-Marien-Kirche in Wittstock wird für die Landesgartenschau fit gemacht. Planer präsentierten am Donnerstagabend ihre Vorstellungen. Alles wird offener und einladender.

25.09.2017

In einem leerstehenden Gebäude des ehemaligen Feuerlöschgerätewerkes in Neuruppin hat es in der Nacht zum Freitag gebrannt. Ein Müllhaufen stand in Flammen, das Feuer griff auch auf die Decke über. Zur Brandursache ermittelt nun die Kriminalpolizei.

22.09.2017
Anzeige