Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Groß Haßlow feierte Erntefest
Lokales Ostprignitz-Ruppin Groß Haßlow feierte Erntefest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 28.09.2016
Jolina Henni (l.) und Leonie Ramin an dem Pferd aus Stroh. Quelle: Björn Wagener
Anzeige
Klein Haßlow

Ein Pferd auf dem Erntewagen – und selbst die Polizei hat nichts dagegen. Wo gibt’s denn so was? In Klein Haßlow. Dort starteten am Sonnabend um 11 Uhr zwölf Erntewagen. Bunt und aufwendig geschmückt waren sie alle – und doch fiel einer besonders ins Auge: Denn er hatte Wally, das Rennpferd an Bord. Allerdings nicht etwa aus Fleisch und Blut, sondern aus Stroh und sogar mit Reiter. Gebastelt hatte es die elfjährige Hobby-Reiterin Leonie Ramin, gemeinsam mit ihrem Opa Wolfgang Ramin, dem Ortsvorsteher.

Polizei hatte wenig zu beanstanden

Der begrüßte die Gäste kurz vorm Start in Klein Haßlow und freute sich über das tolle Wetter zum Fest. Bevor der Tross aber loszog, warfen Dana Hefenbrock, die Leiterin des Wittstocker Polizeireviers, und ihre Kollegin Petra Rieger einen Blick auf die Erntewagen – aus Sicherheitsgründen. Es gab nur wenig zu beanstanden. Lediglich auf einem der Wagen sollten die Sitzgelegenheiten besser befestigt werden. „Da gibt es bei den Ernteumzügen mittlerweile immer weniger Probleme“, sagte Petra Rieger. Die Zeit bis zur Abfahrt vertrieb sich ein Tanzpärchen und legte auf der Straße eine kesse Sohle auf den Asphalt.

Viel Spaß und Musik

Dann hieß es aufsitzen und los. Der Tross zog durch Klein Haßlow, Randow und Groß Haßlow, wo ein Mittagessen auf die Teilnehmer wartete. Später gab es Unterhaltung mit Line-Dancern, Blasmusik und Spaßmacher Hardy Stemmann. Wolfgang Ramin erinnerte außerdem daran, dass er genau vor zehn Jahren das Fest in Groß Haßlow mit dem damaligen Wittstocker Bürgermeister Lutz Scheidemann eröffnet hatte.

Von Björn Wagener

Es ist geschafft: Der Grillplatz am Dorfteich in Papenbruch ist komplett. Genutzt wird der Platz mit seinen Spielgeräten und dem Pavillon zwar schon einige Zeit, aber der gemauerte Grill mit Backofen, das letzte, aber wichtige Detail, wurde erst kürzlich fertig. Für die Papenbrucher ein Grund zum Feiern.

28.09.2016
Ostprignitz-Ruppin Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 25. September - 6 Personen bei 3 Unfällen auf A 24 verletzt

Drei Verkehrsunfälle mit insgesamt sieben Fahrzeugen und sechs leicht verletzten Personen ereigneten sich am Sonnabend zwischen 10.45 Uhr und 11.15 Uhr auf der dicht befahrenen A 24 zwischen Kremmen und Neuruppin-Süd. Als Ursache nannte die Polizei jeweils unangepasstes Tempo und einen zu geringen Sicherheitsabstand.

25.09.2016

Für das Heimatgefühl finden Anja und Alexander Krehl aus Heinrichsdorf keine Worte. Schon während des Studiums stand für beide fest, dass sie anschließend zurückkehren und in der Ostprignitz Arbeit und Perspektive finden. Dieser Wunsch ging in Erfüllung. Nun setzt das Paar mit ihrem Sohn Theo die Familientradition auf dem Hof fort.

28.09.2016
Anzeige