Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Große Feste in Kyritz und Wusterhausen
Lokales Ostprignitz-Ruppin Große Feste in Kyritz und Wusterhausen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 04.06.2016
Auf dem Wusterhausener Marktplatz gab es vor zahlreichem Publikum Tanzeinlagen von Schülern und Kita-Kindern. Quelle: Alexander Beckmann
Anzeige
Kyritz/Wusterhausen

Auf dem Wusterhausener Marktplatz herrschte am Mittwoch ein geradezu unglaublicher Trubel: Hunderte Kinder und viele Schaulustige machten den Vormittag zum Fest. Schließlich gab es gleich doppelten Grund zum Feiern: den internationalen Kindertag und die Verleihung des Namens „Astrid Lindgren“ an die Grundschule vor zehn Jahren. Tanzgruppen und schließlich die gesamte Schülerschaft setzten Musik in Bewegung um. Die Trommelgruppe der Neustädter Schule sorgte beim Umzug durch die Stadt für Rhythmus und auf dem Schulgelände gab es Spiel und Spaß – nicht zuletzt dank des von der Gemeinde engagierten Spielmobils.

Zur Kindertagsfeier am 1.Juni 2016 im Kyritzer Strandbad waren 410 Kinder aus der Kyritzer Grundschule, sowie aus der Kyritzer Lindenschule und aus der Neustädter Grundschule. Quelle: André Reichel

Das größte Geschenk hatten sich die Schüler und ihre Familien aber selbst gemacht. Schulleiterin Birgit Kusche gab am Mittwoch das mit Spannung erwartete Ergebnis des ersten Wusterhausener Sponsorenlaufs vom April bekannt. 250 Jungen und Mädchen hatten auf dem Sportplatz Runde um Runde gedreht, um Eltern und Großeltern zu Spenden zu bewegen. Das Ergebnis übertraf am Ende alle Erwartungen: Insgesamt brachten die Kinder über 1000 Kilometer hinter sich. In der Schule hatte man schon Sorgen, dass dies die Sponsoren überfordern könnte, doch die standen zu ihrem Wort. Die Spendensumme beläuft sich nun auf 14 601,20 Euro. „Unser Sponsorenlauf hat es ermöglicht, dass alle Attraktionen heute und auch unser Zirkusprojekt finanziert sind“, verkündete die sichtlich begeisterte Schulleiterin.

Ganz groß wurde am Mittwochvormittag der Kindertag auch in Kyritz im dortigen Strandbad gefeiert. Mehr als 400 Kinder, davon allein 320 aus der Kyritzer Goethe-Grundschule, sowie 70 Kinder aus der Lindenschule und eine Klasse aus der Neustädter Grundschule waren zum Kindertagsfest gekommen, das vom Ostprignitz-Jugend-Verein und von der Kyritzer Wohnungsbaugesellschaft organisiert wurde. Den Kindern wurde ein reichhaltiges Unterhaltungsprogramm geboten.

Kinder der Kita Köritz besuchten den Hof von Mandy Wunderlich und Heiko Schulz in Neustadt. Quelle: Alexander Beckmann

Die Kyritzer Feuerwehr war mit ihrer mobilen Kübelspritze vor Ort und beim Ostprignitz-Jugend-Verein konnten die Kinder basteln, malen oder auf dem Trampolin umherspringen. Mit von der Partie war auch die Arbeiterwohlfahrt mit einem eigenen Bastel- und Malstand. Mit Begeisterung nutzten die Kinder auch die große Luftrutsche und andere Spielgeräte. Für die musikalische Unterhaltung im Strandbad sorgte der Sozialarbeiter von der Berlin-Brandenburgischen Landjugend, Michael Herbst. Die Schwimmmeister hatten auch alle Hände voll zu tun, denn obwohl das Wasser gerade einmal 18 Grad warm war, gingen sehr viele Kinder baden, bevor sie mittags wieder mit den eigens für das Fest gecharterten Bussen zurück in die Schulen fuhren.

Am Nachmittag lud die Inselwirtin Marie Köckenberger anlässlich des Kindertages zum Piratenfest auf der Unterseeinsel ein. Dort konnten die Kinder Schiffswimpel und Fernrohre basteln, Piratenflaggen bemalen, sowie eine Flaschenpost versenken und natürlich Goldmünzen zählen.

Auch in Neustadt wurde der Kindertag gefeiert. Eine Gruppe der Kita Köritz machte sich beispielsweise auf den Weg zum Hof von Mandy Wunderlich und Heiko Schulz. Dort erlebten die Kleinen Schweine, Kühe und Federvieh hautnah. Ausgiebiges Toben und einige Leckereien gehörten natürlich auch zum Programm.

Von André Reichel

Neuruppin trennt sich ein Jahr nach der Eröffnung des erweiterten und völlig neu gestalteten Museums von dessen Leiter. Bürgermeister Jens-Peter Golde hatte Hansjörg Albrecht vor Monaten überraschend beurlaubt. Jetzt ist klar: Albrecht kommt nicht zurück.

04.06.2016
Ostprignitz-Ruppin Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 1. Juni - Neuruppin: Radfahrer kollidieren

Eine 72-jährige Radfahrerin ist am Montag in Neuruppin beim Zusammenstoß mit einem 91-jährigen Radfahrer verletzt worden. Der Mann war ihr an der Walter-Rathenau-Straße offenbar in die Seite gefahren. Die Frau stürzte und musste ins Krankenhaus gebracht werden.

01.06.2016

Die übersteigerte Angst vor Muslimen stärkt rechtspopulistische Bewegungen und totalitäre Denkweisen. In seinem Buch „Angst ums Abendland“ analysiert der Journalist Daniel Bax die wachsende Islamfeindlichkeit in Deutschland. Am Dienstag las er in der Neuruppiner Klosterkirche aus seinem 2015 erschienenen Buch.

04.06.2016
Anzeige