Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Großeinsatz in Fretzdorf
Lokales Ostprignitz-Ruppin Großeinsatz in Fretzdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 07.06.2015
Ulf Topp (r.) und Ronny Hartmann bereiten alles für das 1.Blaulichttreffen am Sonnabend in Fretzdorf vor. Quelle: Diederich
Anzeige
Fretzdorf

Die Feuerwehreinheit Fretzdorf/Rossow bereitet seit Donnerstag unter Federführung von Ulf Topp alles für das 1. Blaulichtreffen der Wittstocker Freiwilligen Feuerwehr am Sonnabend in Fretzdorf vor. Dass sich die Feuerwehr Wittstock diese Veranstaltungsform von anderen Feuerwehren abgeguckt hat und nun zur eigenen Premiere einlädt, daraus macht niemand ein Geheimnis. Hintergrund ist dabei die dringende Nachwuchsgewinnung für die aktiven Feuerwehrleute.

Mehr als 150 Experten, Feuerwehrleute von 16 Einheiten sind dabei, die Mitglieder des Technischen Hilfswerks (THW) im Kreis OPR, die Sondereinsatzeinheit (SEE) des Kreises, die BRH-Rettungshundestaffel sowie die Jugendfeuerwehr, das Spielmobil und die Polizei. Spezialisten von der Berufsgenossenschaft für Berufskraftfahrer sind darin einbezogen und bringen eine ganze Fahrzeugkolonne zu diesem Treffen mit. Es stoßen auch die Feuerwehrkameraden von der westdeutschen Partnerfeuerwehr aus Lahn im Kreis Cloppenburg zu ihren Fretzdorfer Kameraden dazu und möchten das Blaulichttreffen unterstützen.

Für die Besucher gibt es am Sonnabend ab 11 Uhr viel zu sehen, anzufassen und Möglichkeiten zum Nachfragen. Alle Spezialgruppen, ob Feuerwehrleute, THW-Mitglieder, Rettungshundeführer oder die Sanitäter, werden eigene Vorführungen veranstalten. Bei der Berufsgenossenschaft wird es auch einen Lkw-Überschlagsimulator zu sehen geben, den ausgewiesene Lkw-Führerscheininhaber auch selbst ausprobieren dürfen.

Erwachsene können sich an dem Berufsgenossenschafts-Stand selbst in den Pkw-Crash-Simulator setzen. Dort spüren sie  die Wirkung  eines Aufprall  bei einem Zusammenstoß im Straßenverkehr.

Das 1. Wittstocker Blaulichttreffen wird um 10 Uhr eröffnet. Der Festbesuch ist für alle kostenlos, auch die Tests sowie der abendliche öffentliche Feuerwehrball in Fretzdorf sind kostenfrei. Zur Freude der Orchesterfans gibt am Nachmittag das Wittstocker Blasorchester von 14 bis 16 Uhr ein Platzkonzert.

Von einem Fachunternehmen, dem Behälter- und Brandmeldeanlagenbau in Wittstock, wird es aufregende Demonstrationen über brandgefährliches Fett und die Gefahr von falsch angewendeten Spraydosen geben. Das bereiten die Unternehmensmitarbeiter gemeinsam mit der Königsberger Feuerwehr vor und achten auf den notwendigen Sicherheitsabstand zu den Zuschauern.

Neben der umfangreichen Technikschau gibt es Demovorführungen von Einsatzdemos für alle Beteiligten zu sehen. Für die ausrichtende Feuerwehreinheit Fretzdorf/Rossow ist es eine Selbstverständlichkeit, dass der gepflegte originale alte Handdruckspritzenwagen nicht nur hervorgeholt, sondern in Aktion und Funktion vorgeführt wird. Es gibt verschiedene Stände mit Angeboten zum Essen und Trinken, auch die Gaststätte wird geöffnet sein.

Anreise: Für das 1. Wittstocker Blaulicht-Treffen am Sonnabend in Fretzdorf sind kostenlos zu nutzende Parkplätze in ausreichender Zahl vorhanden. Einweiser werden die Besucher leiten. Die Zufahrt ist nur auf der Hauptstraße am Ortseingang Fretzdorf möglich und beschildert.

Von Gerd-Peter Diederich

Ostprignitz-Ruppin Rettungspunkte in Brandenburg werden beschildert - Bessere Orientierung für Wald-Spaziergänger

In den Wäldern in Brandenburg gibt es rund 1700 Rettungspunkte, über die im Fall eines Unglücks Forstarbeiter schnell geortet werden können und die damit schnell Hilfe bekommen. Diese Rettungspunkte sollen künftig ausgeschildert werden, so dass auch Spaziergänger einen Nutzen davon haben, die sich zum Beispiel im Wald verirrt haben.

06.06.2015
Ostprignitz-Ruppin Großes Fest am Samstag in Neuruppin - 10 Stunden Kultur gegen Neonazis

Für Sonnabend haben sich rund 500 Neonazis in Neuruppin (Ostprignitz-Ruppin) angesagt. Doch die Stadt will lieber "schöner leben ohne Neonazis" und zeigt das mit zwei Demos und einem zehnstündigen Kulturprogramm auf dem Schulplatz. Zu hören und zu sehen gibt's unter anderem Blasmusik, Poetry Slam, israelischen Tanz - und die Rainbirds.

06.06.2015

Die Bienenbelegstelle in Waldhof (Gemeinde Heiligengrabe) zwischen Prignitz und Ostprignitz-Ruppin ist eine von sieben Belegstellen im Land. In diesem Jahr feiert sie ihr 50-jähriges Jubiläum. So lange wird hier auch die Bienenrasse Kärtner Biene gezielt gezüchtet.

03.06.2015
Anzeige