Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Grünes Licht für Edeka
Lokales Ostprignitz-Ruppin Grünes Licht für Edeka
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 29.01.2016
Die Eiche müsste dem Supermarkt-Neubau weichen. Quelle: Beckmann
Anzeige
Neustadt

Von Seiten der Kommune hat der geplante Edeka-Neubau in Neustadt nun grünes Licht. Am Montag verabschiedeten die Stadtverordneten den Bebauungsplan „Bahnhofsgebäude und Bahnhofsumfeld“. Er regelt, wie das Areal von der Bahnhofstraße in Höhe des Amtsgebäudes bis hin zur Köritzer Straße südlich des Einkaufszentrums grundsätzlich gestaltet werden darf.

Ein Element ist dabei das Vorhaben eines Neubaus des Edeka-Marktes in zeitgemäßer Größe an neuem Standort. Die Marktbetreiber wollen seit Jahren eine modernere Verkaufsstätte. Doch das vorhandene Areal eignet sich dafür nicht. Zudem hätte ein Abriss des alten Marktes und der anschließende Ersatz durch einen Neubau eine monatelange Schließung zur Folge.

Als neuer Standort hat sich inzwischen das Areal hinter der Amtsverwaltung herauskristallisiert. Bis zu 1400 Quadratmeter Verkaufsfläche sind dort nun rechtlich möglich. Das Gebäude von Bauamt und Jugendclub ist inzwischen geräumt und wird dem Marktneubau weichen.

Weichen muss dafür aber wohl auch die große Eiche ganz in der Nähe. Das war ein Punkt in der Planung, der insbesondere bei der Naturschutzbehörde Widerspruch provoziert hatte. Die Neustädter Stadtverordneten halten trotzdem daran fest: Der Erhalt des Edeka sei für die Stadt Kyritz einfach von zu großer Bedeutung.

Der jetzt verabschiedete Bebauungsplan regelt auch die prinzipielle Nutzung weiterer Areale – beispielsweise des alten Bahnhofsgebäudes – und schafft damit wichtige rechtliche Voraussetzungen für künftige Investitionen. Ausdrücklich ausgeschlossen wird innerhalb des Geltungsbereiches die Neuansiedlung weiterer großflächiger Einzelhandelsunternehmen. Einer Verschärfung des Konkurrenzkampfes vor allem im Discounterbereich wollten die Stadtverordneten einen Riegel vorschieben. Vorhandene Bebauung bleibt von all dem unberührt.

Von Alexander Beckmann

Mit einer neuen Betrugsmasche sind Dieseldiebe auf der Autobahn unterwegs: Ein Täter erbettelt von Lkw-Fahrern ein bisschen Diesel, während Mittäter bereits auf der Beifahrerseite Kraftstoff aus dem rechten Tank klauen. Auf dem Raststätte Walsleben-Ost an der A 24 wurden Diebe auf frischer Tat erwischt.

26.01.2016

Die Stadt Neustadt kann jetzt gut 440 000 Euro in die weitere Sanierung ihrer beiden Kindertagesstätten investieren. Seit der vergangenen Woche liegt ein entsprechender Fördermittelbescheid vor. Das Geld soll gleichmäßig auf beide Einrichtungen verteilt werden.

29.01.2016
Ostprignitz-Ruppin Nach brutaler Tierquälerei in Kyritz - Spielplätze jetzt erst recht unter Kontrolle

Nach dem Fall von brutaler Katzenquälerei auf einem Kyritzer Kinderspielplatz haben die Beschäftigten des Ordnungsamts solche Anlagen jetzt mehr im Blick als ohnehin schon. Das gelte auch für alle Ortsteile, sagt Amtsleiterin Veronika Lausch. Ihre Mitarbeiter seien zudem ständig mit einem Ohr an den Bürgern. Gibt es bald Hinweise auf den oder die Täter?

26.01.2016
Anzeige