Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Gummibärchen knacken jede Prinzessin
Lokales Ostprignitz-Ruppin Gummibärchen knacken jede Prinzessin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:16 12.07.2015
Martin Klein, Jonas, Madita und Joana (r.). Quelle: Christian Schmettow
Anzeige
Neuruppin

Ein Königreich, das Schmidtchen heißt, mit einem oberfiesen König namens Schmidt, der einen Drachen namens Schulze jagt – das muss man sich erstmal ausdenken.

Der Kinderbuchautor Martin Klein hat sich dies und noch viel mehr ausgedacht. Am Donnerstag stellte er seine vor Fantasie sprühenden Kinderbücher beim Jugendliteraturfestival „Querfeldeins“ in Neuruppin vor: vormittags in der Rosa-Luxemburg-Grundschule, am Nachmittag auf dem Bauspielplatz. David (5), Joana und Madita (beide 8) und Jonas (10) lauschten gespannt. Jonas hatte bei der Eröffnungsparty am Samstag schon das Buch „Rita, das Raubschaf“ von Martin Klein gewonnen und ließ es sich gleich signieren. Martin Klein erzählte kurzweilig von seiner Arbeit und las dann eine Geschichte aus einem Pixi-Buch – in abgewandelter Form, speziell für Neuruppin: von Prinzessin Anna, die alle erdenklichen Tiere der Welt besitzt und nicht verheiratet werden will. Es sei denn, die Ritter Detlef von Neustadt (Dosse) mit dem schnellen Ross und der schöne Martin von Babelsberg bringen ihr ein Tier, das sie noch nicht hat. Martin gelingt es dann, das Herz der Prinzessin zu gewinnen – mit einem Gummibärchen („das auch als Tipp für Jonas und David, wenn sie mal älter sind“). Anna und der Ritter heiraten, „sie bekommen 237 Kinder und gründen die Fontanestadt Neuruppin.“

Von Christian Schmettow

Ostprignitz-Ruppin Teurer schwitzen wegen höherer Mehrwertsteuer - Sportcenter Neuruppin erhöht Sauna-Preise

Die Politik hat ernst gemacht: Seit Juli müssen Saunabetreiber 19 Prozent Mehrwertsteuer zahlen und nicht mehr wie bisher sieben Prozent. Damit steigen auch in Neuruppin die Sauna-Preise.

12.07.2015
Ostprignitz-Ruppin Antonysamy Thomai übernimmt Urlaubsvertretung für deutschen Kollegen - Indischer Pater in Rheinsberg

Nach seinem Studium im bayerischen Eichstätt hätte sich Antonysamy Thomai nicht vorstellen können, noch einmal nach Deutschland zurückzukehren. Dann kam er doch. Bereits im dritten Jahr übernimmt der indische Pater die Urlaubsvertretung für seinen deutschen Kollegen in Rheinsberg.

12.07.2015
Ostprignitz-Ruppin Beste Radfahrer in den vierten Klassen gekürt - Mit der Feuerwehr zur Siegerehrung

Die Grundschule Heiligengrabe hat den Wettbewerb der sichersten Radfahrer des Landkreises Ostprignitz-Ruppin gewonnen. Gegen die Rosa-Luxemburg-Schule setzten sich die Viertklässler aus Heiligengrabe hauchdünn durch. Um ein Haar hätten sie die Prämierung verpasst.

12.07.2015
Anzeige