Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Hämmern, sägen, klopfen
Lokales Ostprignitz-Ruppin Hämmern, sägen, klopfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 20.08.2015
Hier kann man sich nach Herzenslust austoben. Quelle: Peter Geisler
Anzeige
Neuruppin

Mach doch nicht so einen Krach! Wie oft hat man das als Kind nicht schon gehört. Da ist es gut zu wissen, dass es einen Ort gibt, an dem man nach Herzenslust hämmern, sägen, klopfen kann – und dafür am Ende noch bewundert wird. Der Neuruppiner Bauspielplatz ist ein Paradies für Selbermacher, kleine Hobbyhandwerker und kreative Geister. Dort findet man alles, was das Baumhausbauer-Herz höher schlagen lässt, die Gesellschaft Gleichgesinnter.

Der Bauspielplatz „Wilde Blüte“ ist ein Abenteuerspielplatz, auf dem Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 13 Jahren auf über 3400 Quadratmetern ihre eigenen Ideen unter pädagogischer Betreuung umsetzen können. Dort lernen sie mit Materialien wie Lehm, Holz und Metall umzugehen, gemeinsam zu gärtnern, kochen und backen. Sie werden an die Natur herangeführt und sammeln so erste Erfahrungen im Umgang mit Pflanzen und Tieren.

Es wird gemeinsam gegessen und traditionelle Feste wie Sankt Martin und Lucia werden gefeiert. Dabei erfahren die Kinder gleichzeitig, warum diese Feste begangen werden. Mit Mitmachprojekten und Kreativwerkstätten werden die Kinder an Alltägliches herangeführt.

Auch Eltern sind dort gut aufgehoben. Sie finden Ansprechpartner, treffen Menschen in ähnlichen Situationen, mit denen sie sich austauschen können. Es gibt einen Kleinkinderspielbereich und seit neustem ein Bastelcafé, das montags von 11 bis 18 Uhr geöffnet ist. Dort kann man bei Kaffee und Kuchen kleinere Reparaturarbeiten durchführen.

Der Bauspielplatz hinter der Neuruppiner Fontaneschule ist ganzjährig von Dienstag bis Samstag von 14 bis 18 Uhr und in den Sommerferien bis 19 Uhr geöffnet.

Von Dagmar Simons

Ostprignitz-Ruppin Ferientipps für die Region - Schloss Rheinsberg für Kinder

Im Schloss Rheinsberg kommen nicht nur die kultur- und geschichtsbeflissenen Erwachsenen auf ihre Kosten. Auch für Kinder gibt es dort allerhand zu entdecken. Das Schloss, in dem Kronprinz Friedrich seine glücklichsten Jahre verbracht hat, bietet spezielle Kinderführungen an.

20.08.2015

Die Gänsestadt Putlitz ist am Wochenende zum Goa-Universum geworden. Schätzungsweise 5000 Besucher aus aller Welt kamen um friedlich zu feiern und tanzen – ohne Pause von Freitag bis Montagmorgen. Doch der Weg dahin war steinig. Die Veranstalter hatten einige Hürden zu meistern, denn die Auflagen waren hart.

17.08.2015

Die Brandenburger Waldbauern sind sauer, weil die Beiträge zur Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau kräftig steigen. Betroffen sind vor allem die privaten Besitzer von kleinen Waldstücken, für die die Kosten die möglichen Erlöse aus Holzverkauf schon bald übersteigen könnten.

19.08.2015
Anzeige