Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Haftbefehl gegen Mann aus Eritrea
Lokales Ostprignitz-Ruppin Haftbefehl gegen Mann aus Eritrea
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 15.08.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Neuruppin

Die Polizei hat am Samstagabend in der Neuruppiner Käthe-Kollwitz-Straße einen 20 Jahre alten Mann aus Eritrea verhaftet, der wegen mutmaßlicher Vergewaltigung gesucht wurde. Die Beamten hatten den Mann in einer Gruppe von Schaulustigen erkannt, als sie wegen einer Ausein­andersetzung zwischen einem Deutschen und einem Afrikaner vor Ort waren. Die Beamten nahmen den Eritreer sofort fest; gegen ihn lag ein Haftbefehl des Amtsgerichtes in Neuruppin vor.

Die Tat, die er begangen haben soll, liegt laut Neuruppiner Staatsanwaltschaft schon mehrere Monate zurück. Die Ermittlungen hatten sich längere Zeit hingezogen. Zuletzt habe sich jedoch der Verdacht gegen den Asylbewerber aus Eri­trea verdichtet, sagt der Leitende Oberstaatsanwalt Wilfried Lehmann. Das Amtsgericht ordnete am Sonntag für den 20-Jährigen Untersuchungshaft an.

Von MAZonline

In Walkmühle hat Markus Habegger das historische Ensemble funktionstüchtig erhalten, aber der Mühlenteich liegt trocken. Dennoch kann er am Tag des offenen Denkmals funktionstüchtige Mühlentechnik zeigen – dank eines robusten und über 100 Jahre alten Elektroantriebs.

18.08.2016

Alle drei jeweils 14-tägigen Durchgänge im Ferienlager Bork waren dieses Jahr schon lange vorher ausgebucht. Kein Wunder: Das Programm ist verlockend. Für jeden ist etwas dabei, und das auch für die fast 70 Kinder der derzeit zweiten Runde in diesen Sommerferien 2016.

18.08.2016

Während eines zehntägigen Sommercamps der DGB-Jugendbildungsstätte in Flecken Zechlin haben 21 Jugendliche aus Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern ein solarbetriebenes Floß gebaut. Dieses soll in Zukunft als schwimmender Seminarraum genutzt werden. Der Name des Gefährts wurde am Montag während der Taufe enthüllt.

18.08.2016
Anzeige