Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Haus des Gastes hat eine neue Betreiberin

Seebeck Haus des Gastes hat eine neue Betreiberin

Die Vielitzerin Doris Schatz hat das Haus des Gastes in Seebeck übernommen. Mit Kegelabenden, Filmclub-Veranstaltungen und Tanznachmittagen für die ältere Generation soll das Haus ein Treffpunkt für alle werden.

Voriger Artikel
Netzgemeinde diskutiert Praxisschließung
Nächster Artikel
Spaziergänger findet Granaten

Kegeln hat im Hauses des Gastes Tradition: Doris Schatz wird die Gaststätte „Tonkegel“ und die Kegelbahn immer freitags öffnen.

Quelle: Frauke Herweg

Seebeck. Die Reaktionen kamen prompt. Und sie waren alle positiv. Am Wochenende hatte Doris Schatz Flyer verteilt, in denen sie sich als neue Betreiberin vom „Haus des Gastes Seebeck“ vorstellte. Sofort meldeten sich Leute und beglückwünschten sie. Schatz war überrascht und ein wenig gerührt. „Damit habe ich nicht gerechnet.“

Mehrere Jahre war das Haus des Gastes vom Kultur- und Sportverein Vielitzsee betrieben worden. Als dessen Mitglieder nicht mehr wollten, übernahm Schatz Anfang August. „Ich bewirte gerne, ich habe gerne Gäste“, sagt die Vielitzerin schlicht. Früher schon hatte sie Partys im Haus des Gastes organisiert – Tanzabende unter verschiedenen Motti. „Da habe ich Feuer gefangen.“

Die Eröffnungsparty steigt am kommenden Sonnabend

Für kommenden Sonnabend lädt Schatz zur Eröffnungsparty. Das Programm bis zum Jahresende hat sie bereits liebevoll ausgearbeitet. Immer freitags sollen sich Leute in der Gaststätte „Tonkegel“ auf ein Bier oder an der Parkettbahn zum Kegeln treffen können. Wer möchte, kann zudem beim freitäglichen Filmclub ausgewählte Filme sehen. Den Eröffnungsfilm am 12. August hat Schatz schon ausgesucht – Ang Lees „Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger“, ein Abenteuerdrama mit märchenhaften Bildern.

Für junge Leute soll es einmal im Monat eine Party geben. Für die etwas ältere Generation hat sich Schatz eine eigene Veranstaltungsreihe ausgedacht. Immer sonntags bittet sie zu Kaffee und Schwof. Gemeinsam mit ihren Gästen zeichnet sie zudem den besten mitgebrachten Kuchen aus – mal Obstkuchen, mal Buttertorte, mal Bienenstich.

Schatz wünscht sich das Haus des Gastes als einen Ort der Begegnung für alle. Auch sie selbst hätte gerne eine solche Kneipe, wo man nach der Arbeit über Gott und die Welt quatschen kann. „Aber wo ist das auf dem Land schon der Fall?“, fragt sie sich.

Die 57-Jährige würde sich selbst als Idealistin bezeichnen. „Ein klein wenig“, sagt sie lächelnd. Aber sie ist Realistin genug, um zu wissen, dass sich mit dem Haus des Gastes kein Geld verdienen lässt.

Doris Schatz möchte das Erbe des Hauses bewahren

Das muss sie zum Glück auch nicht. Die Unternehmensberaterin, die für VW um die ganze Welt reiste, möchte einfach das Erbe des Hauses bewahren und ein Stück Dorfleben erhalten. „Ich habe die Kraft und auch die Lust.“

Mit der Gemeinde, der das Haus gehört, einigte sich Schatz darauf, dass die Gemeinde auch weiterhin die Betriebskosten trägt. Schatz selbst wiederum wird einen Teil der Einkünfte aus Kegelbahn und Vermietung abgeben. Die Vielitzerin macht sich keine Illusionen über die viele Arbeit, die auf sie zukommt. Den Tresenbetrieb organisieren, Partys vorbereiten, Verträge mit privaten Nutzern aushandeln, wenn nötig auch Rasen mähen – all das muss Schatz allein stemmen. „Ich haben neben meinem Drei-Tage-Job in Berlin noch Kapazitäten“, sagt sie. „Ansonsten muss ich mir eben Hilfe organisieren.“

Das Haus des Gastes war Anfang der 2000-er Jahre mit großzügiger Unterstützung des Landes saniert worden. Noch bis 2018 muss es gemeinnützig betrieben werden. Für die Zeit irgendwann danach hätte Schatz bereits ein Idee – sie würde dort gerne einen Regionalladen betreiben. „Das wäre so ein Traum“, sagt sie. Doch erst einmal will sie sehen, ob ihr Konzept aufgeht.

 

Von Frauke Herweg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg