Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Heiligengrabe gewinnt Kitaolympiade

Grabow Heiligengrabe gewinnt Kitaolympiade

Bei der 9. Kitaolympiade der Gemeinde Heiligengrabe maßen am Freitag Mädchen und Jungen aus den Kitas Blumenthal, Heiligengrabe, Herzsprung und Zaatzke ihre Kräfte. Am Ende gewann Heiligengrabe. Fünf Disziplinen standen dabei wieder auf dem Programm.

16909 Grabow 53.0740525 12.3928267
Google Map of 53.0740525,12.3928267
16909 Grabow Mehr Infos
Nächster Artikel
Vierlinge bleiben die Ausnahme

Die Kinder aus der Blumenthaler Kita feuern lautstark das Tauziehen an.

Quelle: Christamaria Ruch

Grabow. „Wer hat starke Muskeln und wer bringt seine Kita zum Sieg?“ fragt Erzieherin Antje Hein die 95 Kinder im Alter von vier bis sechs Jahre. Schon recken sich die Arme in die Höhe, denn jeder möchte beim Tauziehen dabei sein. Bei der 9. Kitaolympiade der Gemeinde Heiligengrabe maßen am Freitag Mädchen und Jungen aus den Kitas Blumenthal, Heiligengrabe, Herzsprung und Zaatzke auf dem Sportplatz in Grabow ihre Kräfte.

„An erster Stelle steht für alle, dass die Kinder Spaß am Sport haben – der Sieg ist dabei Nebensache“, sagte Bürgermeister Holger Kippenhahn. Am Ende setzte sich Heiligengrabe als Gewinner durch, gefolgt von Herzsprung, Blumenthal und Zaatzke. Jedes Kind erhielt eine Medaille und jede Kita nahm einen Pokal entgegen.

Voller Einsatz beim Tauziehen

Voller Einsatz beim Tauziehen.

Quelle: Christamaria Ruch

Antje Hein aus der Kita „Haus der kleinen Strolche“ in Heiligengrabe bereitet von Beginn an diesen Wettbewerb vor. An ihrer Seite mischten zehn Mitarbeiter aus der Gemeindeverwaltung sowie ebenso viele Mitglieder vom Sportverein Blumenthal/Grabow als Kampfrichter mit. Die Disziplinen Ballwurf, über das Seil springen, Laufen, Tauziehen und Fußball wiederholen sich Jahr für Jahr. „Fußball ist hier der schönste Sport, alle sind mit vollem Einsatz dabei“, sagte Holger Kippenhahn. Jeweils fünf Kinder bildeten beim Fußball eine Mannschaft und spielten dann fünf Minuten im k.o.-System. Zuvor bewiesen die Sportler auch Ausdauer beim Seilspringen. Dabei lag ein Seil auf dem Rasen und jedes Kind musste innerhalb von 20 Sekunden so oft wie möglich darüber springen.

Dank der finanziellen Unterstützung der Gemeinde Heiligengrabe konnten alle Kinder bequem im Bus an- und abreisen. Die Unternehmen Terraplan und Agip Tankstelle steuerten 400 Euro bei. „Somit haben wir endlich einen vollständigen Satz an Stoppuhren, Maßbänder und anderem Zubehör für die Kitaolympiade“, so Kippenhahn.

Die Gemeinde Heiligengrabe trägt die Kitaolympiade unabhängig von der gleichen Veranstaltung des Kreissportbundes (KSB) des Landkreises aus; beide Veranstaltungen laufen aber das 9. Mal. Die Kita Heiligengrabe gewann erst vor drei Wochen den Wittstocker Regionalausscheid und reiste am Freitagnachmittag nach Neuruppin zur Kita-Olympiade auf Kreisebene.

Von Christamaria Ruch

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg