Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Heiligengrabe Weitere Bushaltestelle erbeten
Lokales Ostprignitz-Ruppin Heiligengrabe Weitere Bushaltestelle erbeten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:43 26.02.2019
Diese Bushaltestelle ist zurzeit die einzige im Dorf. Quelle: Björn Wagener
Wittstock

Liebenthal sollte eine weitere Bushaltestelle bekommen. Dieser Wunsch sei von einer Einwohnerin an die Gemeindeverwaltung in Heiligengrabe herangetragen worden. Das berichtete Petra Madjar am Montagabend auf der Sitzung des Ortsbeirates. Sie ist in der Verwaltung für den Bereich Liegenschaften zuständig.

Am Ortsende Richtung Papenbruch

Die neue Bushaltestelle sollte möglichst am Ende des Dorfes in Richtung Papenbruch gebaut werden, zitierte Petra Madjar die Einwohnerin, deren Name am Montag nicht genannt wurde.

Zunächst einmal sollte geklärt werden, ob der Ortsbeirat diesen Vorschlag unterstützt. Dann wäre zu untersuchen, wo die Haltestelle am besten ihren Platz finden könnte.

Sollte das Projekt angeschoben werden, so sei aber frühestens im kommenden Jahr mit der Umsetzung zu rechnen, beschrieb Petra Madjar das Prozedere. Denn das Projekt müsste dann zunächst in den Haushalt fürs kommende Jahr eingeplant werden.

Ortsbeirat ist dafür

Der Ortsbeirat befürwortete den Vorschlag. Derzeit gibt es in Liebenthal nur eine Bushaltestelle samt Häuschen. Sie befindet sich etwa auf Höhe des Dorfgemeinschaftshauses und damit ungefähr in der Mitte des Ortes.

Die Erreichbarkeit sei nicht optimal, hieß es. „Das Problem ist, dass wir nur auf einer Straßenseite einen Gehweg haben. Das heißt, die Kinder müssen die Straße überqueren, wenn sie zur Bushaltestelle wollen“, sagte Ortsvorsteher Nico Gireth.

Auch die gepflasterte Aufstellfläche ist in seinen Augen zu klein. Es könne leicht passieren, dass Kinder auf die Straße geraten, wenn sie sich in der Wartezeit necken.

Ein Geländer als Vorschlag

Deshalb kam der Vorschlag, ein Geländer anzubringen, um den Bereich etwas zu entschärfen.

Auch würde man es in Liebenthal begrüßen, wenn amtlich geprüft würde, ob es möglich wäre, einen Zebrastreifen anzubringen. Dieser würde die Situation zusätzlich sicherer machen, hieß es.

Von Björn Wagener

Kraniche wählen die Region zwischen Prignitz, Ostprignitz-Ruppin und Havelland zweimal jährlich für die Zwischenrast. Sie tanken Energie für den Weiterflug. Wer die Vögel des Glücks beobachten möchte, sollte immer auf Abstand gehen.

26.02.2019

Ein Paar auf Diebestour kann am Sonntagnachmittag auf der B 189 zwischen Heiligengrabe und Kemnitz auf der Flucht gestellt worden. Allerdings schlägt ein 30-Jähriger einem Beamten ins Gesicht. Die Polizei setzt Reizgas und Schlagstock ein.

25.02.2019

2018 hat sich die Bevölkerungszahl der Gemeinde Heiligengrabe derart stabilisiert, dass sie Anfang 2019 sogar ein leichtes Einwohnerplus verzeichnen kann. Die Gemeindeverwaltung will dafür auch künftig die Infrastruktur in den Dörfern verbessern.

28.02.2019