Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Heiligengrabe Fusion wirft fragen auf
Lokales Ostprignitz-Ruppin Heiligengrabe Fusion wirft fragen auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 16.06.2018
Die Wasserversorgung und Abwasserentsorgung in Wittstock und Heiligengrabe soll zusammengeführt werden. Quelle: dpa
Anzeige
Heiligengrabe

Die Heiligengraber Gemeindevertreter haben am Dienstag der Vereinbarung zur Vermögensübertragung des Eigenbetriebs Wasser und Abwasser an den Wittstocker Wasser- und Abwasserverband zugestimmt.

Der Gemeindevertreter und Heiligengraber Ortsvorsteher Ulf Bumke wies auf der Sitzung am Dienstag jedoch darauf hin, dass den Beirat einige Dinge bezüglich der Fusion „nicht überzeugt“ hätten. Der Anschluss an Wittstock ziehe eine „unwiederbringliche Vermögensübertragung“ in Höhe von rund 3,5 Millionen Euro nach sich. Frage sei, wie es mit Investitionen und der Entwicklung der Gebühren weitergehen werde.

Gebühren sollen langfristig neu kalkuliert werden

Andy Thierbach, Geschäftsführer des Wittstocker Wasser- und Abwasserverbandes, sagte, dass in Heiligengrabe weiterhin planmäßig investiert werde. Perspektivisch müsse eine neue gemeinsame Gebührenkalkulation erarbeitet werden. Für die Kunden des bisherigen Eigenbetriebes könne es dabei „ein Stück nach oben“ gehen. Vorerst blieben die Bereiche aber noch fünf Jahre lang getrennt.

Welche Auswirkungen die Fusion bei den Gebühren tatsächlich haben wird, hänge von der wirtschaftlichen Entwicklung ab.

Von Björn Wagener

Die Gemeinde Heiligengrabe hat ein neues Kriterium für die Vergabe von Kita-Plätzen festgelegt. Das soll Gerechtigkeit schaffen. Doch ein anderes Problem ist noch nicht ausdiskutiert.

16.06.2018

Die Gruppe Shoshana spielte Klezmer-Musik in der Dorfkirche in Königsberg. Die Melodien kamen beim Publikum gut an.

15.06.2018

Blandikow feiert sein 725-jähriges Bestehen. An vier Tagen im Juni steht Interessantes und Unterhaltsames auf dem Programm. Das Festwochenende 16. und 17. Juni hält die meisten Überraschungen bereit.

14.06.2018
Anzeige