Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Heiligengrabe Krono plant 42 Meter hohes Regallager
Lokales Ostprignitz-Ruppin Heiligengrabe Krono plant 42 Meter hohes Regallager
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:51 29.08.2018
Swiss Krono plant am Standort Heiligengrabe ein Hochregallager mit 42 Meter Höhe. Quelle: Christamaria Ruch
Heiligengrabe

Der Gehwegneubau in Papenbruch nahm am Dienstagabend eine weitere Hürde. Die Mitglieder vom Ausschuss für Bau, Verkehr und Landwirtschaft in der Gemeinde Heiligengrabe empfahlen einstimmig die Maßnahme.

„Wir hoffen auf halbwegs günstige Angebote“, sagte Bauamtsleiterin Andrea Asse. Mit der Ausschreibung im September sollen schon „frühzeitig Baufirmen für das kommende Jahr gebunden und günstige Preise akquiriert werden“, so Asse.

Kurve für Fußgänger extrem gefährlich

Im Verlauf der Dorfstraße in Papenbruch soll kurz vor der Kurve in Richtung Blandikow der Gehweg auf der gegenüberliegenden Straßenseite fortgeführt werden. „Die Kurve ist extrem gefährlich für Fußgänger, wir können den Weg nicht dort herumführen“, sagte Asse. Deshalb sollen Fußgänger an dieser Stelle die Straßenseite wechseln.

Der Gehweg in Papenbruch wechselt in dieser Kurve auf die andere Straßenseite. Quelle: Christamaria Ruch

Dieser Abschnitt Richtung Heideweg ist von den Anliegerkosten ausgenommen, so Asse. Ob in Zukunft die Gesetze in Brandenburg verändert und damit keine Anliegerbeiträge mehr erhoben werden, ist derzeit völlig offen. Aus diesem Grund verständigte sich das Gremium um Ausschussvorsitzenden Axel Fischer, das Vorhaben jetzt zu befürworten.

Swiss Krono plant im Gewerbegebiet Heiligengrabe/Liebenthal weitere Investitionen. Ein Hochregellager mit einer Firsthöhe von 42 Meter ist auf dem Standort geplant. Es soll in eine bestehende Halle integriert werden.

Befreiung von Höhenfestsetzung

Das Objekt überschreitet die in diesem Baufeld zulässige Höhe um 28 Meter. Dort sind nur 14 Meter Höhe zugelassen. Daher liegt der Antrag von Swiss Krono auf Ausnahmeregelung durch die Befreiung von der Höhenfestsetzung nach Paragraph 31 Absatz 2 Baugesetzbuch vor. Mit dem Bau möchte Swiss Krono seine Wettbewerbsfähigkeit auf dem weltweiten Markt sichern.

Das Lager soll 83,6 Meter lang und 28,6 Meter breit sein. Beschichtete Halbformate für die Weiterverarbeitung zum Laminatfußboden sollen in diesem Lager sortimentsgerecht aufbewahrt und kommissioniert werden.

Axel Fischer erkundigte sich, ob der Bebauungsplan im gesamten Gewerbegebiet verändert werden soll. Andrea Asse verwies darauf, dass es sich um eine Einzelfallentscheidung handelt. Der Ausschuss empfahl das Vorhaben ebenfalls einstimmig.

Von Christamaria Ruch

Die Pläne für einen Trimm-Dich-Pfad in Herzsprung lassen sich schwerer als gedacht umsetzen. Viele rechtliche Fragen sind offen. Auch die Sicherheit entlang des Weges stellt derzeit eine Gefahr dar.

28.08.2018

24 Stunden in eine andere Welt eintauchen – Technofans hatten dazu am Wochenende Gelegenheit. Das Team von Sommer Sonne See empfing zum zweiten Mal Gäste aus nah und fern zum Festival.

26.08.2018

Es war irgendetwas zwischen Karneval, Ernteumzug und Love Parade: Die Prignitz zeigte sich beim Umzug zum Brandenburg-Tag als feierfreudiges Völkchen. Tausende standen am Straßenrand.

29.08.2018