Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Heiligengrabe Grundschule erhält neue Elektroanlage
Lokales Ostprignitz-Ruppin Heiligengrabe Grundschule erhält neue Elektroanlage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:55 13.02.2019
Das Brandschutzkonzept ist in Blumenthal vollständig umgesetzt, nun wird die Elektrik schrittweise erneuert. Quelle: Christamaria Ruch
Blumenthal

In der Grundschule in Blumenthal wird der Modernisierungskurs fortgesetzt. Während der Winterferien starteten die Handwerker mit der Sanierung der Elektroanlagen. In drei Bauabschnitten wird die Elektrik vom Keller bis zum zweiten Obergeschoss erneuert.

Gearbeitet wird in den Ferien

Dafür sind jeweils Ferienzeiten vorgesehen, um den laufenden Schulbetrieb so wenig wie möglich zu beeinträchtigen. Für den ersten und bereits abgeschlossenen Bauabschnitt wird die Leistungssumme für die Elektroarbeiten zwischen 30 000 und 35 000 Euro erwartet. Die Mittel stammen aus dem Haushalt der Gemeinde Heiligengrabe. Die Gemeinde ist Träger der Einrichtung.

Neue LED-Leuchten mit Bewegungsmeldern setzen den Keller nun buchstäblich in einem neuen Licht in Szene. Auch der Essenraum ist jetzt mit LED-Röhren ausgestattet, sie ersetzen die alten Leuchtstoffröhren. „Die alten Elektroanlagen werden teilweise noch zurückgebaut. Denn im Keller verlaufen auch Rettungswege und diese dürfen nur mit der notwendigen Beleuchtung belegt sein“, sagt Arno Beck, der bei der Gemeinde für die Bauüberwachung zuständig ist.

Auf dem neuesten Stand der Technik

„Die Ausstattung in unserer Schule wird immer besser“, sagt Schulleiterin Elke Budnick. Arno Beck bestätigt dies: „Wenn die Elektroanlagen komplett erneuert sind, sind wir hier auf dem neuesten Stand der Technik.“

Derzeit laufen die Ausschreibungen für den zweiten Bauabschnitt im ersten Obergeschoss. „Die Kosten dafür werden in ähnlicher Höhe wie beim ersten Bauabschnitt erwartet“, sagt Arno Beck. Diese Arbeiten sind für die kommenden Sommerferien vorgesehen. Spätestens im Sommer 2020 werden die Elektroanlagen im zweiten Obergeschoss erneuert.

Brandschutz hat Priorität

„2013 wurde ein Brandschutzkonzept für die Kleine Grundschule in Blumenthal erstellt, das bis 2017 schrittweise realisiert wurde“, sagt Arno Beck. Zwischen 2014 und 2016 erhielt das Objekt bereits einen zweiten Rettungsweg. Sowohl der Schul- als auch der Hortbereich können somit im Ernstfall sicher über eine Fluchttreppe über den hinteren Gebäudeteil beziehungsweise über den Seitenflügel verlassen werden.

Im Sommer 2017 folgte dann der Einbau einer Brandmeldeanlage im Gebäude. In diesem Zuge wurde auch die Sicherheitsbeleuchtung installiert. „Der Brandschutz ist immer das Wichtigste“, so Arno Beck.

Von Christamaria Ruch

Mit Heike Manke und Verena Bieder hat die Gemeinde Heiligengrabe seit Januar zwei neue Führungskräfte. Manke ist Kämmerin und Bieder leitet das Bauamt. Beide Amtsvorgänger verließen die Gemeinde 2018 kurz nacheinander.

16.02.2019

Gruppenführer Stefan Krüger bemängelt schlechte persönliche Ausrüstung der Einsatzkräfte im Raum Blumenthal. Die Wehrführung verweist darauf, dass Anschaffungen nur Stück für Stück möglich sind.

09.02.2019

Die Stadt Wittstock und die Gemeinde Heiligengrabe hoffen, dass sich zur Kommunalwahl in jedem Ortsteil ein Ortsbeirat bilden kann. Dabei spielt der 21. März eine wichtige Rolle.

04.02.2019