Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Heiligengrabe Klangerlebnis in der Schinkelkirche
Lokales Ostprignitz-Ruppin Heiligengrabe Klangerlebnis in der Schinkelkirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 30.09.2018
Der Zaatzker Chor gab sein zweites Konzert in Glienicke. Quelle: Christian Bark
Glienicke

Orgel, Trompete, Gitarre, Tenorhorn und Keyboard – der Leiter des Zaatzker Chores, Torben Winter, wechselte am Sonntagnachmittag häufig die Instrumente. Und dann begleitete sein Vater Thomas den Chor noch zu Bob Dylans „Blowing in the Wind“.

Die Abwechslung zwischen verschiedenen Instrumenten, und Stimmvariationen des Chores machte das Konzert in der Glienicker Schinkelkirche zu einem wahrhaftigen Klangerlebnis.

Ingrid Blüschke begrüßte die Gäste. Quelle: Christian Bark

Es war nach 2017 der zweite große Auftritt des Chores in Glienicke. „nach der langen Sommerpause haben wir mal wieder etwas Kultur in die Kirche geholt“, sagte Ingrid Blüschke vom Förderverein der Glienicker Schinkelkirche.

Zudem hatte der Verein das Konzert wieder genutzt, um Spenden für die Sanierung des Gotteshauses zu sammeln. „Die Außenfassade benötigt einen frischen Anstrich“, erklärte Ingrid Blüschke.

Torben Winter spielte auch auf der Orgel. Quelle: Christian Bark

Mit fast 100 Gästen war die Kirche an dem Nachmittag wieder richtig gut besucht. Die bekamen vom Chor über eine Stunde lang Volkslieder und Evergreens zu hören. Thomas Winter gab zumeist noch einige Hintergrundinformationen zu den Liedern.

Als schönes Volkslied sah der Chor auch „Hohe Tannen“ an. „Ich weiß, dass das rechte Gruppen für sich vereinnahmen“, sagte Thomas Winter. Der Chor distanziere sich ausdrücklich davon, wolle das Lied aber dennoch nicht aus seinem Repertoire streichen.

Das Publikum spendete für die Kirchsanierung. Quelle: Christian Bark

Bei vielen Lieder klatschte und sang das Publikum auch mit, zum Beispiel beim Abschlusslied „Märkische Heide“.

Ein Wiedersehen mit dem Zaatzker Chor gibt es übrigens am Samstag, 1. Dezember. Dann singt der Chor in der Zaatzker Kirche. Und am Sonntag darauf in der Königsberger Kirche. Auch in der Schinkelkirche in Glienicke wird es nicht leise. Dort ist am Sonntag, 4. November, der kleine Shantychor aus Kyritz zu Gast.

Von Christian Bark

Beleidigungen übers Internet können jeden treffen. Polizistin Antje Röper sprach an der Grundschule in Blumenthal über Cybermobbing und verriet, wie man sich wehren kann.

24.09.2018

Die Einheit in Wernikow erhielt am Freitag einen nur wenige Jahre alten Mannschaftstransportwagen.

22.09.2018

Autofahrer kommen dann wieder direkt in die Jabeler Chaussee – aber nur stadtauswärts.

21.09.2018