Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneefall

Navigation:
Herzliche Grüße aus der Erde

Heiligengrabe Herzliche Grüße aus der Erde

Die durch das Regenwetter bedingte Kartoffelernte fällt bei Sandra Städtke aus Heiligengrabe in diesem Jahr eher mäßig aus. Zumindest zahlenmäßig kommt sie nur auf einige Zentner - dafür fanden sie und ihr Partner in der Erde jedoch eine herzliche Überraschung.

Heiligengrabe 53.1435903 12.3586256
Google Map of 53.1435903,12.3586256
Heiligengrabe Mehr Infos
Nächster Artikel
Von der grünen Wiese direkt ins kühle Nass

So eine ungewöhnliche Form hatten die Kartoffeln von Sandra Städtke noch nie.

Quelle: Privat

Heiligengrabe. Durch das feuchte Wetter mussten die Kartoffeln von Sandra Städtke und Mathias Fechner aus Heiligengrabe in diesem Jahr schon früher aus der Erde. „Die Ernte fällt aber nicht so doll aus“, sagt Sandra Städtke. Nur einige Zentner seien zusammengekommen.

Dafür fand das Paar allerdings eine Überraschung auf seinem Acker, denn eine Kartoffel tanzte von der Form her aus der Reihe. „Kartoffeln in Herzform, das ist neu“, sagt Sandra Städtke. Sie ist sich noch nicht ganz schlüssig, was mit dem guten Stück passieren soll. Vielleicht hebt sie die Kartoffel bis Valentinstag auf und serviert sie dann ihrem Liebsten zum Mahl.

Haben Sie auch etwas Ungewöhnliches oder Rekordverdächtiges geerntet? Dann mailen Sie uns ein Foto und ein paar Zeilen an: wittstock@maz-online.de

Von Christian Bark

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
123c76c4-dff8-11e7-a15f-f363db308704
Fontanestadt Neuruppin „damals und heute“

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg