Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Herzsprung: Aufnahmestopp aufgehoben

Tierheim macht Weg frei Herzsprung: Aufnahmestopp aufgehoben

Monatelang nahm das Tierheim in Herzsprung keine Katzen mehr auf – zu groß war der Ansturm. Die Kapazitäten reichten nicht aus. Doch jetzt nimmt das Heim wieder Katzen auf. Allerdings achten die Betreiben sorgfältig darauf, dass das Heim nicht überlastet wird.

Voriger Artikel
Zu Besuch im Wittstocker Kartenhaus
Nächster Artikel
Neue Leiterin fürs Museum in Wusterhausen

Katzen finden nun wieder Platz im Tierheim.

Quelle: Peter Geisler

Herzsprung/Wittstock. Das Tierheim in Herzsprung hat den Aufnahmestopp für Katzen aufgehoben. Ab sofort werden die Vierbeiner wieder angenommen. Das bestätigt René Berthold, der das Heim gemeinsam mit seiner Frau Andrea betreibt. Allerdings würden nur Fundkatzen angenommen. Das sind Tiere, die ihren Besitzern entlaufen sind und „sich anfassen lassen“, sagt René Berthold. Herrenlose, verwilderte Katzen hingegen müssten weiterhin draußen bleiben.

Wir schauen ganz genau hin

Geregelt wird das alles in einem Vertrag, der kürzlich mit der Stadt Wittstock abgeschlossen worden sei. Um nicht gleich wieder an die Kapazitätsgrenze zu stoßen, „schauen wir bei Privatabgaben jetzt ganz genau hin“, so Berthold. Schließlich solle vermieden werden, dass Menschen einfach nicht mehr gewollte Katzen als Fundkatzen im Tierheim abgeben. Da das Ganze ein sensibles Thema ist, will das Heim auch keine näheren Auskünfte darüber geben, wie viele Plätze es insgesamt gibt beziehungsweise belegt sind.

Im August vergangenen Jahres hatte das Tierheim die Notbremse gezogen und einen generellen Aufnahmestopp für Katzen verhängt, weil einfach zu viele dieser Haustiere dort landeten. Diese unbefriedigende Situation zogen Verhandlungen mit der Stadt nach sich. Stadt-Sprecher Jean Dibbert bestätigt, dass es von Anfang an nicht darum gegangen sei, die vertraglichen Bindungen zu lösen, sondern so zu optimieren, dass beide Seiten damit zufrieden sind. Das ist nun erreicht worden.

Von Björn Wagener

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg