Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Hitler-Gruß im Zug gezeigt

Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 29. Februar Hitler-Gruß im Zug gezeigt

Ein 37-jähriger Fahrgast hob am Sonntagabend im Regionalzug zwischen Wittenberge und Wittstock den rechten Arm zum Hitler-Gruß. Außerdem hat der Mann laut Polizei einem 67-jährigen Reisenden auf den Rücken geschlagen. Polizisten nahmen die Personalien des 37-Jährigen auf. Dieser war erheblich alkoholisiert. Ein Atemalkoholtest ergab 2,10 Promille.

Voriger Artikel
In Netzeband leuchtet die Sonne auch nachts
Nächster Artikel
Heiko Weißenfels bringt erste CD raus


Quelle: dpa

Wittstock: Drei Autos beschädigt.  

Unbekannte haben in der Nacht zu Sonntag an der Wittstocker Glinzmauer drei Autos beschädigt. Der dabei entstandene Schaden beläuft sich laut Polizei auf rund 3500 Euro. Besonders schwer wurde ein VW Polo eines 18-Jährigen beschädigt. An dem Auto ist die Beifahrerscheibe eingeschlagen worden; das vordere amtliche Kennzeichen sowie Gegenstände aus dem Innenraum des Wagens wurden gestohlen. Außerdem traten die Unbekannten offenbar den linken Außenspiegel sowie den Tankdeckel ab und versuchten, den Pkw kurzzuschließen. Der Schaden an dem VW beläuft sich allein auf etwa 1500 Euro.

Tarmow: Passant vertreibt Einbrecher

Im Gewerbegebiet Tarmow ist am Sonntagabend ein Dieb von einem Passanten vertrieben worden. Als der Spaziergänger das Gelände betrat, rannte plötzlich ein Unbekannter aus einer Garage und flüchtete. Beim genauen Überprüfen des Objektes stellte sich heraus, dass der Unbekannte die Garage aufgebrochen hatte. Von dort aus war er wiederum in ein Bürogebäude und Geschäftsräume gelangt, wo er Bargeld und Werkzeug für den Transport bereitgelegt hatte. Der beim Einbruch entstandene Sachschaden wird nach ersten Erkenntnissen auf 1300 Euro geschätzt.

Neuruppin: Unbekannte stehlen Tageseinnahmen

Eine Geschäftsinhaberin in Neuruppin ist am Sonnabend von Unbekannten um ihre Tageseinnahmen gebracht worden. Kurz vor Ladenschluss betrat zunächst eine Frau das Geschäft. Während sie bedient wurde, kam ein Mann herein und trat an den Tresen. Die Verständigung war schwierig, weil der Mann Französisch sprach. Nachdem beide Kunden den Laden verlassen hatten, stellte die Inhaberin fest, dass die bereits außerhalb der Kasse gelagerten Tageseinnahmen von etwa 350 Euro fehlten.

Neuruppin: Acht Temposünder in der Fischbänkenstraße

Bei Tempokontrollen in der Neuruppiner Fischbänkenstraße sind am Sonnabend und Sonntag insgesamt acht Verstöße registriert worden. In der Straße gilt Schrittgeschwindigkeit; mit den Kontrollen kam die Polizei einem Wunsch der Anlieger nach. Acht Autofahrer waren zum Teil erheblich schneller als vier bis sieben Kilometer pro Stunde.

Rehfeld: Mopedfahrer ohne Helm

Polizisten kontrollierten am Sonntagnachmittag auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Wilhelmsgrille und Rehfeld einen 16-jährigen Mopedfahrer. Der Jugendliche wurde angehalten, da er ohne Helm fuhr. Wie sich bei der Kontrolle herausstellte, war das Moped bereits seit Mitte 2013 außer Betrieb gesetzt, teilte die Polizei mit.

Wusterhausen: Einbruch in Lagerhalle

Zum Gelände einer Baufirma in der Wusterhausener Borchertstraße verschafften sich Unbekannte am Sonntag gegen 20 Uhr gewaltsam Zutritt. Die Täter brachen die Tür einer Lagerhalle auf. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts gestohlen, teilte die Polizei mit. Der Schaden beläuft sich auf rund 100 Euro.

Wittstock: Auto kollidiert mit Poller

Ein 32-Jähriger fuhr am Montag gegen 6.30 Uhr Am Bahnhof in Wittstock mit seinem Audi gegen einen Poller. Aus bislang ungeklärter Ursache war das Auto in Höhe des Ehrenfriedhofs von der Fahrbahn abgekommen. Der 32-Jährige verletzte sich bei dem Verkehrsunfall und wollte anschließend einen Arzt aufsuchen, informierte die Polizei. Der Poller wurde aus der Verankerung gerissen. Der Audi war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Insgesamt entstand rund 5000 Euro Sachschaden.

Wittstock: Haustür beschmiert

Unbekannte haben in Sonnabend in der Wittstocker Werderstraße eine Haustür beschmiert. Außerdem kippten sie auf dem Hof einen Blumenkübel um, teilte die Polizei mit.

Wittstock: Fenster beschädigt

Die vordere Verglasung eines doppelflügeligen und doppel verglasten Fensters haben Unbekannte in der Wittstocker Königstraße beschädigt. Dies geschah laut Polizei am Sonntag zwischen 1 und 11 Uhr.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg