Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Hochglanz, Chrom und fetter Sound
Lokales Ostprignitz-Ruppin Hochglanz, Chrom und fetter Sound
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:33 16.08.2016
Beim Tuningtreffen geht’s ums Sehen und Gesehenwerden. Quelle: Privat
Anzeige
Neuruppin

Rauchende Reifen, röhrende Auspuffanlagen, chromblitzende Motoren und bunt schillernder Hochglanzlack: Mehre Hundert oder gar Tausend aufgemotzter Autos kommen Ende August zu einem der größten Tuningtreffen in der Region auf den Neuruppiner Flugplatz.

Das „Bunker Beatz&Cars“-Treffen gibt es seit etwa drei Jahren. Organisiert wird es zweimal im Jahr vom Opel-Performance-Club in Gransee. Jetzt laden die Fans getunter Autos für Sonnabend, 20. August, erstmals nach Neuruppin ein.

Kommen kann jeder, der seine Autos oder Mopeds vorführen will. Die Organisatoren erwarten Wagen aus ganz Deutschland. Das vorhergehende Treffen fand im Ziegeleipark Mildenberg statt. „Da kam der Teilnehmer mit der weitesten Anreise aus 800 Kilometer Entfernung“, sagt Nadine Regorius, eine der Mitorganisatorinnen.

400 Teilnehmer haben schon fest zugesagt, 2000 überlegen noch

Auch wenn die Veranstalter alle Opel-Liebhaber sind, ist das Tuningtreffen offen für alle Fahrzeuge. „Da können auch Oldtimer kommen oder Schwalbenfahrer“, sagt Nadine Regorius. Je mehr es für die anderen Teilnehmer und für die Zuschauer zu gucken gibt, um so besser.

Anmeldungen sind nicht zwingend nötig. Die Veranstalter sind allerdings froh, wenn potenzielle Teilnehmer sich vorab schon mal übers Internet ankündigen würden. Auf der Facebookseite gibt es inzwischen mehr als 400 feste Zusagen und 2200 Interessenten. Erfahrungemäß liegt die Zahl der Autos, die tatsächlich kommen, nur geringfügig darunter. In jedem Wagen sitzen meist zwei oder drei Leute, hinzu kommen die Zuschauer aus der Region. „Das ist schon ’ne Nummer“, sagt Nadine Regorius.

Angefangen hat alles aus einer Bierlaune. Irgendwer kam auf die Idee, ein Tuningtreffen zu veranstalten. 20 Autos kamen zum ersten. Seitdem ist es immer weiter gewachsen.

Mit 20 Autos fing alles an

Mehr Autos und mehr Zuschauer brauchen aber auch mehr Raum. „Plätze gibt es hier eigentlich genügend“, sagt Nadine Regorius. Doch bei Weitem nicht alle sind für die getunten Wagen auch erreichbar. Die allermeisten Wagen sind tiefergelegt. Möglichst schlaglochfreie und befestigte Zufahrten sind unabdingbar. So sind die Organisatoren auf den Flugplatz in Neuruppin gekommen.

Wer zum Treffen kommt, kann sein herausgeputztes Schmuckstück nicht nur öffentlich zeigen. Geplant sind auch diverse „Show&Shine“-Wettbewerbe: für die coolsten deutschen Autos, die besten Importwagen, den beeindruckendsten Rostwagen und natürlich den besten Sound.

Der Opel-Performance-Club hat zwar seinen Hauptsitz in Gransee. Die Mitglieder kommen aber aus der gesamten Region, auch aus Berlin und anderen Städten in Brandenburg. Die Tuningshow startet am 20. August gegen 10 Uhr und geht bis in die Nacht.

Von Reyk Grunow

Ostprignitz-Ruppin Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 16. August - Busfahrer ohne Führerschein

Ohne gültigen Führerschein ist ein 36-Jähriger am Montagnachmittag an der Raststätte Walsleben am Steuer eines Reisebusses erwischt worden. Die Fahrerlaubnis des Mannes, der 40 Insassen beförderte, war bereits im Juni abgelaufen. Ermittelt wird auch gegen das Busunternehmen.

16.08.2016

Während die Rentnerin in Neuruppin beim Baden im Ruppiner See bestohlen wird, bedroht ein zweiter Dieb einen Zeugen mit dem Messer. Die 17 und 19 Jahre alten geflüchteten Täter wurden wenig später erwischt. Die Polizei kennt sie bereits.

16.08.2016
Polizei Mann bei Baumfällarbeiten erschlagen - Scharfe Hunde bewachen totes Herrchen

Tragischer Unfall im Kreis Ostprignitz-Ruppin: Dort ist am Montagabend ein 70-jähriger Mann bei Baumfällarbeiten ums Leben gekommen. Die Tochter hatte ihren Vater zunächst als vermisst gemeldet. Wenig später haben Polizisten dann in einem Baum die schreckliche Entdeckung gemacht.

17.08.2016
Anzeige