Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Hölzernes Übungspferd für Reiterhof
Lokales Ostprignitz-Ruppin Hölzernes Übungspferd für Reiterhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 08.11.2017
Charlotte und Mia auf dem Holzpferd, hier mit Christoph Neumann und Barbara Gamon. Quelle: Björn Wagener
Anzeige
Dossow

Gleich in der ersten Stunde rauf aufs Pferd - für Reit-Anfänger ist das auf dem Reiterhof Dossow jetzt möglich. Denn dort gibt es neuerdings ein hölzernes Pferd, das für die ersten Trockenübungen hilfreich sein kann. „Viele Handgriffe sind am Anfang noch zu kompliziert oder zu schnell. Und dann bewegt sich das Pferd auch noch“, sagt Barbara Gamon vom Verein Reiterhof Dossow. Wie schlägt man einen Steigbügel ein? Wie steigt man auf? Wie hält man die Zügel? An Fragen wie diese kann man sich mit dem Holzpferd langsam herantasten, bevor dann die ersten Reitstunden beginnen. Vor allem auch bei den sogenannten Zwergenstunden bei denen Kinder ab drei Jahren erste Erfahrungen mit Pferden machen können, leiste das Holzpferd gute Dienste.

Gesponsert hat das Gerät im Wert von 250 Euro die Volks- und Raiffeisenbank Prignitz. Bereichsleiter Christoph Neumann übergab es am Mittwochnachmittag an der Reithalle in Dossow. Barbara Gamon hatte sich zuvor erfolgreich mit der Bitte um Sponsoring an die Bank gewandt. Schließlich feiere der Verein nächstes Jahr sein 20-jähriges Bestehen. Laut Christoph Neumann werde die Bank von Vereinen und Einrichtungen öfter wegen Sponsorings angefragt. Ob dem zugestimmt werde, müsse von Fall zu Fall entschieden werden.

Von Björn Wagener

In der Kyritzer Carl-Diercke-Oberschule spielt die Berufsorientierung früh eine große Rolle. Die 7. Klassen bekamen als ersten Baustein nun von der Bürgermeisterin Nora Görke und der Schulleiterin Christine Kruschel den Berufswahlpass. Darin dokumentieren die Schüler in den nächsten vier Jahren ihre Aktivitäten

08.11.2017

Die Wohnungsbaugesellschaft NWG lässt in der Neuruppiner Altstadt für gut 2,25 Millionen Euro zwölf Wohnungen sanieren und vier neu bauen. In den nächsten Monaten will die NWG 64 Wohnungen umbauen oder neu schaffen.

08.11.2017

Zwischen Zernitz und Holzhausen sind die Bäume augenscheinlich gut herangewachsen, die zur bevorstehenden Adventszeit viele Plätze im Lande schmücken sollen und später dann ungezählte Brandenburger Wohnstuben. Auch die Tanne, die auf dem Hof des Landtages in Potsdam stehen wird, soll erneut aus Zernitz kommen.

08.11.2017
Anzeige