Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Hubschrauber auf A 24
Lokales Ostprignitz-Ruppin Hubschrauber auf A 24
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 19.08.2015
Der Rettungshubschrauber landet auf der A 24. Die Feuerwehr Wittstock ist im Einsatz. Quelle: Privat
Anzeige
Herzsprung

Ein Verkehrsunfall am Sonntag auf der A 24 am Autobahndreieck Wittstock zwischen Raststätte Prignitz und Anschlussstelle Herzsprung sorgte am Sonntag für einen kilometerlangen Stau in Richtung Berlin. Auf der Umleitungsstrecke zwischen Herzsprung und Wittstock standen die Autos ebenfalls bis nach Karstedtshof und darüber hinaus still.

Gegen 11.50 Uhr waren zwei Pkw bei Kilometer 178 zusammengestoßen. In der Erstmeldung an die Wittstocker Feuerwehr um 11.53 Uhr hieß es noch, dass Pkws in der Leitplanke stünden, aber niemand verletzt worden sei. Vor Ort gab es aber doch zwei schwer verletzte Autoinsassen. Einer wurde mit dem Rettungshubschrauber zu einer Klinik geflogen. Die beiden Unfallwagen standen auf der rechten Standspur. Sie hatten die Leitplanken nicht berührt.

Die Unfallautos standen am Rand der Autobahn. Quelle: Privat

13 Feuerwehrkameraden aus Wittstock waren im Einsatz. Sie sicherten die Einsatzstelle, räumten die Fahrbahn und klemmten Batterien der Unfallautos ab. Die Autobahn wurde zur Hubschrauberlandung im Unfallbereich gesperrt. Der Richtungsverkehr wurde auf Landstraßen abgeleitet. Dort kam es zu kilometerlangen Rückstaus weit über den Bereich des Autobahndreiecks Wittstock hinaus. Die Wittstocker Feuerwehr war bis um 13.34 Uhr im Einsatz.

Von Gerd-Peter Diederich

Ostprignitz-Ruppin Country- und Linedanceparty zog Hunderte Besucher an - Wildwest in Wutike

Solch ein Spektakel, wie bei der Country- und Linedanceparty am Wochenende hat es in Wutike schon lange nicht gegeben. Hunderte Besucher kamen zum Fest im Westernstyle. Cowboyhüte waren die dominierende Kopfbedeckung bei den weit gereisten Gästen und vor allem Linedance wurde aufs Parkett gebracht.

19.08.2015
Ostprignitz-Ruppin Zwei Verletzte auf A 19 bei Wittstock - Crash mit fünf Geländelimousinen

Gleich fünf SUV sind Sonnabendvormittag in Höhe der Anschlussstelle Wittstock auf A 19 ineinander gekracht. Zwei Menschen wurden schwer verletzt. Alle Wagen landeten in der Mittelleitplanke. Die Wittstocker Feuerwehr war zwei Stunden im Einsatz. Sie musste mit hohem Aufwand zwei völlig ineinander verkeilte Geländelimousinen trennen.

19.08.2015
Ostprignitz-Ruppin Hölzchenwerfen, bis der König umfällt - In Bechlin ging es beim Kubb-Turnier zur Sache

Hauptsache Spaß – da waren sich Organisatoren und Aktive einig. Zum 4. Kubb-Turnier an der Bechliner Kirche trafen sich 34 Teams, darunter der amtierende Kubb-Weltmeister, zum fröhlichen Hölzchenwerfen. Die Startgelder werden wie in jedem Jahr in die Sanierung der Kirche investiert – der König fällt also für einen guten Zweck.

19.08.2015
Anzeige