Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Hund beißt Paketzusteller
Lokales Ostprignitz-Ruppin Hund beißt Paketzusteller
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:11 20.10.2017
Der Hund (Symbolbild) biss den Mann ins Bein und in die Hand. Quelle: dpa
Neuruppin

In Alt Ruppin ist am Mittwochnachmittag ein Paketzusteller von einem Hund gebissen und verletzt worden. Der 55-Jährige hatte bei einer 76-jährigen Frau in einem Mehrfamilienhaus an der Friedrich-Engels-Straße geklingelt und wurde ins Haus gelassen. Als die Frau ihre Wohnungstür öffnete, rannte der Hund in den Hausflur und biss den Mann ins Bein und in die Hand.

Mann wehrt sich mit seinem Handscanner

Er versuchte sich zu wehren, indem er mit seinem Handscanner nach dem Tier schlug. Der Mann ließ seine Wunden in der Notaufnahme behandeln und meldete sich am Donnerstag bei der Polizei. Eine Strafanzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung wurde aufgenommen.

Von MAZonline

Ein 42-Jähriger kippte bei Arbeiten mit dem Rasenmähtraktor an der B 167 zwischen Wildberg und Ganzer um. Er hatte Donnerstagmittag bereits 2,12 Promille Alkohol intus. Sachschaden: 35 000 Euro.

20.10.2017

Zum vierten Mal in Folge holte das Wittstocker Kino Astoria einen der begehrten Kinoprogrammpreise des Bundes. In der Sparte Kurzfilm gewann das Lichtspielhaus nun eine der wertvollen Ehrungen sowie ein Preisgeld in Höhe von 2500 Euro. Kurzfilme flimmern im Astoria Woche für Woche vor dem Format „Kino für Kenner“ über die Leinwand.

20.10.2017
Prignitz Im Bereich der Allgemeinmedizin unterversorgt - Hausarzt für Meyenburg gesucht

Das Kreiskrankenhaus Prignitz und die Amtsverwaltung Meyenburg sind weiterhin auf der Suche nach neuem Personal für die hausärztliche Versorgung. Die Region Pritzwalk-Wittstock ist nach wie vor im Bereich der Allgemeinmedizin unterversorgt. Über das Krankenhaus böte sich ein Angestelltenmodell.

23.10.2017