Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Immer wieder ist es plötzlich dunkel
Lokales Ostprignitz-Ruppin Immer wieder ist es plötzlich dunkel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:50 09.12.2015
Es gibt Fehler in der Energieversorgung. Quelle: Privat
Anzeige
Wittstock

Immer wieder gehen in Wittstock die Lichter aus. In der Stadt kommt es seit Oktober vergleichsweise häufig zu Stromausfällen. Der letzte ereignete sich am vergangenen Sonntag zwischen 17.30 Uhr und 18.30 Uhr im Bereich des Wohngebietes Rote Mühle. Rund 300 Haushalte mussten vorübergehend Kerzen und Taschenlampen bemühen. Als Grund für die Unterbrechung gibt der Energieversorger Edis einen Kabelfehler im Mittelspannungsnetz an. Das teilte Unternehmenssprecher Danilo Fox mit. Durch „unverzügliche Umschaltmaßnahmen“ habe die Zeit des Ausfalls auf etwa eine Stunde begrenzt werden können. Die Reparaturarbeiten hätten daraufhin sofort begonnen, seien aber noch nicht abschließend ausgewertet, sagte Danilo Fox am Dienstag.

Deshalb könne die genaue Ursache bisher nicht mit Sicherheit benannt werden. Jedoch werde vermutet, dass ein Mittelspannungskabel in der Vergangenheit Schaden nahm, der dazu führte, dass Feuchtigkeit eintreten konnte, was den Ausfall nach sich zog. Die feuchten Wetterbedingungen im Herbst begünstigten derartige Fehler, so Danilo Fox.

Vier Stromausfälle seit Oktober

Mindestens vier Stromausfälle gab es seit Oktober in der Stadt. Am 11. Oktober, einem Sonntag, war fast die gesamte Stadt betroffen. Der Ausfall begann gegen 9.30 Uhr und zog sich den ganzen Tag über hin.

Am 14. November, einem Sonnabend, fiel der Strom in der Stadtmitte zwischen kurz nach 19 und kurz vor 20 Uhr aus. Damals war auch das Rathaus betroffen, in dem gerade eine Unterhaltungsshow lief. Die Künstler waren zum Improvisieren gezwungen.

Am 19. November, einem Donnerstag, fiel der Strom am frühen Abend wieder im Rote-Mühle-Wohngebiet aus – für etwa eine halbe Stunde.

Von Björn Wagener

Ostprignitz-Ruppin Weihnachtswerkstatt in der Pfarrkirche - Basteln und Backen in Neuruppin

Die Neuruppiner Pfarrkirche hat sich am Dienstag in eine große Weihnachtswerkstatt verwandelt. Traditionell kamen zum zwölften Mal hunderte Kinder, Eltern und Großeltern in die Kirche, um sich an den vielen Bastel- und Backtischen kreativ auszutoben. Highlight des Nachmittags waren wie alljährlich die Auftritte des Stelzenmannes und des Weihnachtsengels.

08.12.2015
Ostprignitz-Ruppin Ostprignitz-Ruppin: Polizeibericht vom 8. Dezember - Mann hat es auf heiße Dessous abgesehen

Mehrere Fälle von Unterwäsche-Diebstahl sind der Polizei jetzt aus einem Geschäft in Neuruppin gemeldet worden. Die 49-jährige Inhaberin zeigte an, dass im September Dessous aus ihrem Warenbestand gefehlt hätten. Immer wieder hatte sie Diebstähle bemerkt – und einmal einen Mann dabei erwischt. Nun soll die Kripo alle Fälle prüfen.

08.12.2015

Nach langer Diskussion haben sich die Rheinsberger Stadtverordneten im vergangenen Jahr für die Schaffung einer Referentenstelle des Bürgermeisters entschieden. Die Stelle bleibt umstritten – in der Diskussion über den Stellenplan wurde wieder heftig über ihren Nutzen debattiert.

08.12.2015
Anzeige