Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
In Ganzer sind sie schon heiß auf den Maibaum

Traditionen auf den Dörfern In Ganzer sind sie schon heiß auf den Maibaum

Bis zum Mai ist es noch ein ganzes Weilchen hin. Dennoch laufen in dem zur Gemeinde Wusterhausen gehörenden Dorf Ganzer die Vorbereitungen schon auf Hochtouren. Der Maibaum etwa wurde am Wochenende bereits geschält. Es ist eine Esche, die noch trocknen muss. Und dass die Kinder des Dorfes daran aktiv beteiligt wurden, hat einen guten Grund.

Voriger Artikel
Warnung vor Langfingern in Prignitz-Ruppin
Nächster Artikel
Jugend auf dem Kreuzweg in Lindow

In Ganzer bereiteten Kinder beim Frühjahrsputz auch schon den Maibaum vor.

Quelle: Matthias Anke

Ganzer. Unendlich grau lastete der Himmel über Ganzer am Sonnabend. Kein Lüftchen stieß die benachbarten Windräder an. Das Nest des Dorfstorchs ist noch immer verwaist. Und abgesehen von Schneeglöckchen hier und Krokussen da zeigte sich von Frühling keine Spur. Dennoch war die Laune überragend in diesem Dorf mit der berühmten Kirchenruine: Voll motiviert machten sich die Bewohner ans Werk und putzten ihren Ort heraus.

Wie in Ganzer rückte wegen des zeitigen Osterfests in vielen Orten und bei zahlreichen Vereinen der Region der Frühjahrsputz kurzerhand nach vorn. So wurden an diesem Wochenende vor den Feiertagen Harken und Besen schon geschwungen etwa bei den Paddlern in Kyritz, den Wassersportfreunden in Wusterhausen und auch in Nackel und Barsikow.

Unterm Maibaum rücken die Dorfbewohner von Ganzer zusammen

In Ganzer mit seinen noch knapp 180 Einwohnern aber gab es eine Besonderheit: Augenscheinlich viele Kinder und Jugendliche packten mit an. Sie bereiteten schon den Maibaum vor. „Wir stellen den Baum erst zum dritten Mal auf, behalten das aber bei. Denn auf diese Weise bringen wir die Leute im Dorf wieder mehr zusammen“, sagte Ortsvorsteher Peter Weller. Zur Putzaktion hatten neben ihm auch Wolfgang Wagner vom Verein „Dorf und Kirche Ganzer“ sowie der Kirchenälteste Friedhelm Gerstenberger eingeladen.

Nicht nur in Ganzer war am Wochenende schon Frühjahrsputz

Nicht nur in Ganzer war am Wochenende schon Frühjahrsputz.

Quelle: Matthias Anke

Und während rund um die dicke Eiche in der Dorfmitte gekehrt wurde, machten sich Benjamin und die anderen Kinder und Jugendlichen vor ihrem Clubhaus daran, die gefällte Esche zu schälen. So ganz ohne Rinde trocknet sie schließlich besser. Aufgestellt wird sie als Maibaum dann am 30. April.

Seit Kurzem gibt es eine neue Kinder- und Jugendbetreuung im Ort

Bis dahin gibt es in Ganzer noch zwei wichtige Termine: Für den bevorstehenden Gründonnerstag lädt der Verein „Dorf und Kirche“ zu 19 Uhr auf den Sportplatz ein, um das Osterfeuer zu entfachen.

Am Wochenende des 23. und 24. April sind erneut die Kinder und Jugendlichen aktiv. Sie wollen bei der 48-Stunden-Aktion der Berlin-Brandenburgischen Landjugend (BBL) ihr Clubhaus renovieren.

„Für unseren Nachwuchsclub für Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren fand sich hier erstmals eine Gruppe. Auch für die ist so ein Raum toll“, sagte Petra Schumacher. Seitens der BBL betreut sie diese Kinder seit Kurzem einmal wöchentlich und auch zur Freude von Ortsvorsteher Weller: „Diese Kinder sind ja unsere Zukunft. Wir müssen sie motivieren. Sie sollen ihre Heimat schätzen lernen und später hier bleiben.“

Auch dieser offensichtlich jüngste Teilnehmer in Ganzer gönnte sich hin und wieder eine Pause

Auch dieser offensichtlich jüngste Teilnehmer in Ganzer gönnte sich hin und wieder eine Pause.

Quelle: Matthias Anke

Von Matthias Anke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg