Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
In Lögow ballt sich der Nachwuchs

Kita an der Kapazitätsgrenze In Lögow ballt sich der Nachwuchs

Die Geburtenzahlen bleiben konstant, doch die Anforderungen an die Kita-Betreuung steigen. Das ist auch in der Kita Lögow zu spüren. Sie arbeitet längst an ihrer Kapazitätsgrenze. Da sind beispielsweise die längeren Betreuungszeiten. Und mit den Flüchtlingskindern wartet schon die nächste Herausforderung.

Voriger Artikel
Kaffee und Kosmetik aus Lkws geplündert
Nächster Artikel
Als Grenzgänger auf Naturerkundung

Das Wichtigste: Die Kinder sollen sich in der Kita gut aufgehoben fühlen.

Quelle: Alexander Beckmann

Lögow. In Lögow tobt Tag für Tag das Leben – zumindest im Gartenweg. Das Treiben dort hat sich mit den ersten warmen Tagen noch verstärkt. Die in der Kita „Krümelkiste“ betreuten Kinder haben die Gelegenheit offensichtlich schon ungeduldig erwartet.

Wenn 41 Mädchen und Jungen zwischen anderthalb und sieben Jahren durch den Garten toben, dann haben die sechs Erzieherinnen alle Hände voll zu tun. „Wir sind voll bis unters Dach“, stellt Kita-Leiterin Kathleen Langner fest. Zwar sei die bereits aufgestockte maximale Kapazität von 45 Kindern momentan nicht ganz ausgeschöpft, doch im Grunde arbeite die Einrichtung an ihrer Grenze. „Wir mussten schon Eltern absagen.“ Bis aus Bantikow kommen die Kinder nach Lögow.

Die Grenzen sind zum einen räumlicher Natur. Das vor sechs Jahren komplett sanierte Gebäude bietet gerade noch genug Platz. „Wir müssen unseren Sportraum mit als Gruppenraum nutzen“, berichtet Kathleen Langner. Zum Glück kann die Kita auch auf einen Raum im direkt benachbarten Dorfgemeinschaftshaus zugreifen. Ganz früher, als es noch viel mehr Kinder gab, war das Gebäude sogar mal Teil der Lögower Kita.

Zum anderen ist auch die Kapazität des Personals begrenzt. Erzieherin ist kein Beruf für Leute, die es ruhig angehen lassen wollen.

So oder so stellt die „Krümelkiste“ eine wichtige Größe für das Lögower Dorfleben dar. Denn sie ist ja beileibe nicht nur auf dem eigenen Platz aktiv. Regelmäßig besuchen die Kinder Senioren im Dorf, um ihnen zu Geburtstagen ein Ständchen zu bringen. Das hat sich längst zu einer Art fester Einrichtung entwickelt. Nach und nach entstehen zudem Kontakte zu den vielen Flüchtlingen im Dorf. In den Wohnblocks in der Kantower Straße sind ja viele Familien untergebracht – und damit auch sehr viele Kinder. Laut Kathleen Langner laufen Vorbereitungen für ein Projekt, das diese Kinder zumindest an einigen Nachmittagen mit ins Geschehen in der Kita einbezieht.

Vielleicht ist das gewissermaßen eine kleine Gegenleistung. Die Bedingungen für Kinder in Lögow sind jedenfalls gut. „Wir haben ja alles neu gemacht“, sagt Kathleen Langner. „Durch die U-3-Förderung sind wir eigentlich ganz gut ausgestattet. Sogar die seit langem gewünschte Wippe für den Spielplatz steht in Aussicht.

Der seit 2013 geltende Betreuungsanspruch für Kinder ab dem ersten Lebensjahr ist auch für die nach wie vor hohe Auslastung der Kindertagesstätte in der Gemeinde Wusterhausen verantwortlich. „Die Kita sind generell an ihrer Grenze“, erklärt der verantwortliche Amtsleiter bei der Gemeindeverwaltung Jürgen Gottschalk. Nicht nur in Lögow, sondern auch in Nackel sei die Kapazität inzwischen bereits aufgestockt worden. Trotzdem gebe es noch Wartelisten.

Und ganz neue Nachfrage kommt hinzu. „Ein ungelöstes Problem im Kitabereich ist die Betreuung der Flüchtlingskinder. Die haben ja auch einen Rechtsanspruch darauf“, sagt Gottschalk. Außerdem sei die Betreuung eigentlich für eine erfolgreiche Integration unerlässlich.

Die Personalsituation habe sich etwas entspannt. Trotzdem sei die Belastung für die Mitarbeiter hoch, schätzt Gottschalk ein. „Was Kita heute leisten muss, ist nicht mehr vergleichbar mit der Zeit nach 1990.“ Ein Beispiel seien tägliche Betreuungszeiten von bis zu zehn Stunden je Kind. Je mehr Eltern zur Arbeit pendeln müssen, desto höher steigt der Bedarf.

Von Alexander Beckmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Sollte Rauchen im Auto verboten werden, wenn Kinder dabei sind?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg