Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Irritationen zur Statistik des Innenministeriums

Lindow Irritationen zur Statistik des Innenministeriums

Es ist unklar, wie viele Übergriffe es von April bis Juni in Lindow gab. Das Potsdamer Innenministerium verweist in einer Antwort auf die Frage der Landtagsabgeordneten Andrea Johlige (Linke) aus dem Havelland auf vier Fälle und listet diese auch genau auf. Das Problem: Bei der Polizeidirektion Nord in Neuruppin sind nur zwei der vier Übergriffe bekannt.

Voriger Artikel
Handy-App erinnert an Abfuhr der Mülltonne
Nächster Artikel
Einschränkungen am Bahnhofsvorplatz

Es ist unklar, wie oft die Polizei zwischen April und Juni wegen Übergriffen auf Flüchtlinge nach Lindow ausrücken musste.

Quelle: Celina Aniol

Neuruppin. Für Irritationen bei der Neuruppiner Polizei sorgt derzeit eine Antwort des Innenministeriums zu Übergriffen auf Flüchtlinge und deren Unterkünfte in Lindow. Denn laut der Antwort des Ministeriums auf eine Frage der Landtagsabgeordneten An­drea Johlige (Linke) wurden zwischen April und Juni dieses Jahres vier derartige Fälle in Lindow registriert – und zwar zwei Fälle am 10. April sowie je einer am 13. April und am 9. Mai. Doch bei der Neuruppiner Polizei sind nur zwei dieser Fälle bekannt.

Bekannt sind die Rangeleien im Lindower Stadtpark

Demnach war es am 10. April im Lindower Stadtpark zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen Einheimischen und jugendlichen Asylbewerbern gekommen. Die sechs Jugendlichen, die aus dem Iran und aus Afghanistan stammen und derzeit in Oberhavel leben, waren mit ihrem ungarischen Betreuer in Lindow, um dort bei einem Fußballturnier mitzumachen.

Bei dem anschließenden Streit im Stadtpark soll ein 24-jähriger Einheimischer „Ausländer raus“ gerufen und ein 26-Jähriger einen 17-jährigen Afghanen zu Boden gestoßen haben, wobei dieser leicht verletzt wurde. Zudem soll der 26-jährige Deutsche gedroht haben, mit einem schlagstockähnlichen Gegenstand auf den afghanischen Jugendlichen einschlagen zu wollen. Die Polizei hatte deshalb Anzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung und Volksverhetzung aufgenommen. Diese Auseinandersetzung ist Neuruppins Polizeisprecherin Dörte Röhrs durchaus bekannt. Keinerlei Hinweise, Einsatzberichte oder andere Unterlagen, hat die Sprecherin jedoch für ausländerfeindliche Übergriffe am 13. April und am 9. Mai in Lindow gefunden.

Auch das Innenministerium ist verwundert

Darüber zeigte sich am Freitag auch ein Sprecher des Potsdamer Innenministeriums verwundert. „Vielleicht wurden die Taten bei der Polizei vor Ort einem anderen Begriff zugeordnet“, hieß es.

Für das ganze Land Brandenburg hatte das Ministerium von April bis Juni genau 70 Straftaten gegen Flüchtlinge und ihre Unterkünfte registriert. Das wären demnach 27 mehr als in den ersten drei Monaten zuvor. Demnach hatten sich neun der aktuellen Fälle in Cottbus ereignet, fünf in Templin (Uckermark) und eben vier in Lindow.

Von Andreas Vogel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin
123c76c4-dff8-11e7-a15f-f363db308704
Fontanestadt Neuruppin „damals und heute“

Neuruppin ist die Kreisstadt des Landkreises Ostprignitz-Ruppn. Der Ort erhielt 1256 das Stadtrecht und ist bekannt als Geburtsstadt von Schriftsteller Theodor Fontane und Baumeister Karl Friedrich Schinkel.

c001ffb8-fc5e-11e7-90a2-a388f9eff187
Kyritz damals und heute

Über ihre mittelalterlichen Grenzen wuchs die Knatterstadt erst im 19. Jahrhundert hinaus. Aber dann richtig: Die Stadt ist im steten Wandel begriffen. Viele alte Bauten mussten bis in die jüngste Zeit hinein neuen Ideen und Bedürfnissen weichen.

7d84d8be-fb68-11e7-b11f-9a7b802e86ee
Lindow damals und heute

Die MAZ lädt ein zu einer Zeitreise. Wir haben historische Ansichten von Lindow zusammengestellt und vom gleichen Ort aus wie damals heute noch einmal eine Aufnahme gemacht. Die Ergebnisse zeigt diese Bildergalerie. Die historischen Karten stammen aus dem Privatarchiv des Lindowers Udo Rönnefahrt.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg