Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Jahresempfang der Kirchengemeinde
Lokales Ostprignitz-Ruppin Jahresempfang der Kirchengemeinde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:50 17.03.2017
Etwa 40 Besucher versammelten sich im Gemeindesaal Quelle: .
Kyritz

Etwa 40 Gäste konnte der Vorsitzende des Gemeindekirchenrates der evangelischen Gemeinde Kyritz Jürgen Freier am Donnerstagabend zum Jahresempfang begrüßen. Im Gemeindesaal an der Marienkirche hatten sich vor allem ehrenamtliche Aktive versammelt, aber auch Vertreter aus Politik, Bildungseinrichtungen und Unternehmen der Stadt.

Pfarrerin Anna Hellmich nutzte die Gelegenheit für einen kleinen Rück- und Ausblick. Sie erinnerte an die vielen personellen Veränderungen der letzten Monate: Pfarrer Sascha Gebauer verließ Kyritz nach drei Jahren in Richtung Berlin; Pfarrerin Gundula Reinshagen, die über die vergangenen Monate in Kyritz aushalf, tritt demnächst die Pfarrstelle in Segeletz an; Pfarrer Daniel Feldmann kam Mitte Februar aus Bad Wilsnack nach Kyritz. „Das ist sehr schön, denn jetzt ist auch auf der Pfarrstelle 1 wieder ein regulärer Pfarrer“, freute sich Anna Hellmich über ihren neuen Kollegen.

Feuchtigkeitsprobleme im Pfarr- und Gemeindehaus

Derzeit seien in der Gemeinde sieben Mitarbeiter beschäftigt. Hinzu komme ein Vielfaches an ehrenamtlichen Helfern – im Gemeindekirchenrat, im Chor, bei den Bläsern und an der Orgel, für die „offene Kirche“, die Gruppen- und Flüchtlingsarbeit. In diesem Jahr wolle die Gemeinde unter anderem die Feuchtigkeitsprobleme im Pfarr- und Gemeindehaus angehen. „Wir haben einen gewissen Renovierungsstau.“ Darüber hinaus sei das Veranstaltungsprogramm dicht gefüllt: von der Konfirmation über Seniorenangebote und Gedenk- und Feiertage bis hin zum Lutherjahr.

Stummfilm von 1923 wird gezeigt

Auch die Kirchenmusik wird selbstverständlich wieder eine wichtige Rolle spielen, wie Kantor Michael Schulze versicherte. Einer der Höhepunkte werde beispielsweise am 23. September die 3. Reubke-Orgel-Nacht. Dabei soll dann auch ein Stummfilm von 1923 über das Leben Luthers gezeigt werden.

Pfarrer Daniel Feldmann, der bis vor kurzem als amtierender Superintendent dem Kirchenkreis vorstand, ging auf die Situation nach der Fusion der beiden Kirchenkreise Kyritz-Wusterhausen und Prignitz im vergangenen Jahr ein. „Es war so, dass Kyritz-Wusterhausen als Kirchenkreis zu klein wurde. So wurde das jedenfalls gesehen.“ Im neuen, größeren Verbund seien aktuell fast 50 hauptamtliche Mitarbeiter beschäftigt. „Wir haben sage und schreibe 200 Kirchen.“

Mit Musik von Harfenist Sören Wendt bot der Abend noch Gelegenheit für viele Gespräche.

Von Alexander Beckmann

Die Kita-Gebühren sind für Neuruppin und andere Kommunen eine wichtige Einnahme – trotzdem sind viele dafür, die Beiträge abzuschaffen, wie es Ministerpräsident Dietmar Woidke angekündigt hat. Vorausgesetzt, die Gemeinden bleiben nicht auf den Kosten sitzen.

16.03.2017

Aus der Fontane-Oberschule an der Neuruppiner Artur-Becker-Straße könnte ab 2018 ein „Schulzentrum“ werden: eine Oberschule mit angeschlossene Grundschule unter einem Dach und mit einem gemeinsamen Leiter. Für Neuruppin hätte das gleich mehrere Vorteile.

16.03.2017

Das Aktionsbündnis Neuruppin bleibt bunt macht gegen drohende Abschiebungen nach Afghanistan mobil. Für Dienstag wird zu einer Kundgebung auf dem Schulplatz eingeladen. Zwei Landtagsabgeordnete haben sich bereits als Rednerinnen angekündigt. Auch der Kreistag hat sich schon mit dem Thema beschäftigt, auf seine Weise.

16.03.2017