Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Jeanette Biedermann Samstag in Neuruppin

Neuruppin Jeanette Biedermann Samstag in Neuruppin

Gleich zweimal stechen Stars auf Einladung des Radiosenders Antenne Brandenburg in den Ruppiner See: Am Samstag tritt Jeanette Biedermann an Bord der „Kronprinz Friedrich“ mit ihrer Band „Ewig“ vor 50 Gästen auf, am 29. Oktober singt dort der Schauspieler Axel Prahl mit seinem Inselorchester.

Voriger Artikel
Rabensocken machen Büchertempel bunt
Nächster Artikel
Stadtbummel in der Dämmerung

Jeanette Biedermann singt am Sonnabend auf dem Schiff.

Quelle: Agentur

Neuruppin. Mit einem Star abends auf einem Schiff schaukeln? Dieser Traum unterm Sternenhimmel geht für 50 Menschen am Sonnabend in Neuruppin in Erfüllung. Sie stechen gemeinsam mit der Schauspielerin und Sängerin Jeanette Biedermann um 20 Uhr in den Ruppiner See. Die Tour führt zum Bahndamm, in die Wuthenower Lanke und dann bis nach Wustrau. Dort gibt die Biedermann, die seit 2013 ebenfalls Theater spielt, gemeinsam mit ihrer Band „Ewig“ ein kleines Konzert. Mit an Bord sind Radiohörer von Antenne Brandenburg, die es mit etwas Glück aufs Schiff geschafft haben. Auch am Freitag verlost der Sender noch einige wenige Karten für den Auftritt auf dem Wasser.

Wer diesmal bei der etwa zweistündigen Runde über den Ruppiner See nicht dabei ist, hat noch eine Chance: Am 29. Oktober tritt auf dem Cabrio-Schiff der Fahrgastschifffahrt Neuruppin „Kronprinz Friedrich“ der Schauspieler Axel Prahl mit seinem Inselorchester auf. Die Karten dafür kann man in der Woche davor gewinnen.

Das Pro-Neuruppin-Argument: der schöne See

Dass Neuruppin gleich zweimal bei den insgesamt fünf Terminen des „Starschiffs“ von Antenne Brandenburg in der Mark dabei ist, hat zwei Gründe. „Der See ist einfach sehr schön“, sagt Moritz Hartmann, Marketingleiter von Antenne Brandenburg. Abgesehen davon gebe es rund um Berlin zwar viele Seen, aber nicht viele, auf denen es eine Fahrgastschifffahrt gibt, die zudem noch über entsprechend große Boote mit einem ansprechenden Ambiente verfügt.

Dass die Wahl so schlecht nicht war, das habe sein Sender schnell gemerkt. „Das Feedback der beiden Künstler war sehr, sehr positiv“, sagt Hartmann. Prahl kennt die Fontanestadt bereits: Er gab Anfang 2015 vor hunderten Zuschauern ein Konzert in der ausverkauften Pfarrkirche.

Von Celina Aniol

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Ostprignitz-Ruppin

Die olympischen Spiele werden künftig nicht mehr bei ARD und ZDF übertragen - eine gute Entscheidung?

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg